Pillen abgesetzt, Psychose

Hat er den Schlüsseldienst-Mitarbeiter verletzt?

+

München - Weil er einen Schlüsseldienst-Mitarbeiter verletzt haben soll, als er dessen Fuß in der Tür einklemmte, steht Hans Christian W. vor Gericht. Der 45-Jähriger leidet an einer Psychose.

Hans Christian W. (45) wollte seine Medikamente nicht mehr nehmen – und wurde sofort gefährlich … Der Mann, der an einer Psychose leidet, soll im Jahr 2012 einen Schlüsseldienst-Mitarbeiter verletzt haben, als er dessen Fuß in der Tür einklemmte. Außerdem verweigerte er dem Mann die Bezahlung und wurde später als Ladendieb auffällig. Jetzt steht er wegen Betruges, Körperverletzung und räuberischen Diebstahls vor Gericht. Ein Urteil ist noch nicht gefallen.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Münchnerin (17) steigt bei angeblichem Taxifahrer in Auto - plötzlich hält er und vergewaltigt sie
Münchnerin (17) steigt bei angeblichem Taxifahrer in Auto - plötzlich hält er und vergewaltigt sie
Mega-Aushub am Marienhof: „Diese Baustelle wird eine Katastrophe“
Mega-Aushub am Marienhof: „Diese Baustelle wird eine Katastrophe“
Neugestaltung der Fußgängerzone steht: Kein Bach, sondern das Grau(en) für die Sendlinger Straße
Neugestaltung der Fußgängerzone steht: Kein Bach, sondern das Grau(en) für die Sendlinger Straße
Packerl-Tram: Bekommt München eine bahnbrechende Neuerung?
Packerl-Tram: Bekommt München eine bahnbrechende Neuerung?

Kommentare