Einsatz auf Frauenkirche

+
Die Bauplane (Kreis) befestigten die Feuerwehrler.

München - Der Sturm hat in München nicht nur etliche Bäume umstürzen lassen. Auch der eingerüstete Nordturm der Frauenkirche war dem heftigen Wind ausgesetzt. Die Feuerwehr musste ausrücken.

Die Böen rissen die Bauplanen aus der Fixierung, Stofffetzen flatterten wie Segel im Wind. Die Münchner Feuerwehr musste zwei Mal anrücken und die Planen wieder befestigen - in gut 90 Metern Höhe. Sechs Feuerwehrler mussten das Gerüst hinaufklettern, um die Planen mit Kabelbindern zu befestigen. Zwar gibt es einen Aufzug, aber den Schlüssel zum Starten hat die Baufirma.

Feuerwehr 2011: Spektakuläre Einsätze ohne Feuer

Feuerwehr 2011: Spektakuläre Einsätze ohne Feuer

Nach gut zwei Stunden in luftiger Höhe bei pfeifendem Wind war die Arbeit getan. Insgesamt musste die Münchner Feuerwehr wegen starker Windböen am Wochenende 25 Mal ausrücken. Vor allem mussten die Einsatzkräfte umgestürzte Bäume entfernen oder lose Dachteile wieder befestigen.

mol

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager

Kommentare