Unbekannte geben sich als "Doris" aus

Enkeltrick: Neue Betrugswelle!

München - Die Polizei warnt: Enkeltrick-Betrüger sind zurzeit besonders aktiv! Am Montag und Dienstag gab es in München 15 Versuche – zum Glück alle erfolglos.

Besonders dreist probierten es die Betrüger bei einer 74-jährigen Rentnerin. Sie bekam einen Anruf einer Frau, die sich als „Doris“ ausgab und 40 000 Euro für einen Wohnungskauf forderte. Die Seniorin, die tatsächlich eine Bekannte namens Doris hat, antwortete, sie habe nur 20 000 Euro. Bei einem weiteren Anruf der Betrügerin wurde sie misstrauisch und schaltete die Polizei ein. Ähnlich der Fall bei einer 84-Jährigen: Dort rief eine Betrügerin an, die sich als die Tochter ausgab – auch dieser Versuch scheiterte.

In den nächsten Tagen dürfte es erfahrungsgemäß noch mehr Versuche geben – die Welle rollt erst an!

tz

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare