Wer hat den Vorfall beobachtet?

Entsorgt wie Müll: Gewissenloser Halter setzt kleine Katze aus

+
Dem erst rund sechs Wochen jungen Kater geht es schlecht.

Nur mit ein paar Luftlöchern in der Pappschachtel ist ein Kater an der Bushaltestelle Tierheim abgestellt worden. Das Tierheim bittet nun um Hinweise.

Entsorgt wie Müll wurde dieser kleine Kater von einem gewissenlosen Halter: Am vergangenen Donnerstag gegen 13.30 Uhr hat der oder die Unbekannte das Kätzchen in einer Pappschachtel mit ein paar eilig hineingestochenen Luftlöchern an der Bushaltestelle Tierheim abgestellt – wohl in der Annahme, dass das Viecherl gefunden und im Tierheim abgegeben wird.

Die Rechnung ging auf, doch dem erst fünf bis sechs Wochen alten Kater geht es schlecht: „Sein Bäuchlein ist leicht angeschwollen und sein ­Gesundheitszustand besorgniserregend“, teilt das Tierheim mit. Der kleine Kater wird nun auf der Krankenstation von Tierarzt und Pflegern versorgt und verwöhnt. Das Tierheim bittet Zeugen, die Hinweise zu dem Fall geben können, sich bei der Vermisstenstelle des Tierheims zu melden, Tel. 92 10 00 22.

Unsere wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebookseite „Mein Trudering/Riem“. Werden Sie jetzt Fan!

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesen

Irre Wende im O-Bike-Skandal: Nun setzt ein Händler Kopfgeld auf die Fahrräder aus 
Irre Wende im O-Bike-Skandal: Nun setzt ein Händler Kopfgeld auf die Fahrräder aus 
Fatale Fehlerkette in München: Darum mussten Kinder zum Schulstart am Boden kauern 
Fatale Fehlerkette in München: Darum mussten Kinder zum Schulstart am Boden kauern 
Ballermann an der Isar: Anwohner beschweren sich über „rechtsfreie Räume“
Ballermann an der Isar: Anwohner beschweren sich über „rechtsfreie Räume“
Das Drama vom Feringasee: Der Milchbubi wurde zum Killer
Das Drama vom Feringasee: Der Milchbubi wurde zum Killer

Kommentare