Abschied vom „Isarspatz“

Erika Blumberger ist tot

+
Erika Blumberger im Jahr 2006.

Die Witwe von Schauspieler-Legende Willy Harlander ist mit 95 Jahren im Pflegeheim gestorben. Die Trauerfeier findet am Ostfriedhof statt.

München - „Sie war eine Künstlerin durch und durch – aber vor allem eine lustige Frau, die nichts anbrennen ließ“: So beschreibt die Moderatorin Carolin Reiber ihre Freundin Erika Blumberger. Mit fast 96 Jahren ist die Sängerin und Schauspielerin am vergangenen Donnerstag in einem Münchner Pflegeheim verstorben. Ihre große Liebe starb schon vor 18 Jahren: die Münchner Schauspiel-Legende Willy Harlander.

Welch ein spannendes Leben diese Frau hinter sich hat: 1922 an der Gabelsbergerstraße in der Maxvorstadt geboren, lernte sie schon früh singen und tanzen, begeisterte mit ihren roten Haaren und ihrem Lächeln zuerst die Amerikaner. Dann wurde sie von Karl Valentin und Liesl Karlstadt persönlich entdeckt: Sie holten das Mädl mit der zauberhaften Stimme in ihr Programm im „Simpl“.

Harlander und Blumberger heiraten 1981

Mit dem Musikquartett „Isarspatzen“ feierte sie dann richtig große Erfolge, heiratete ihren Sängerkollegen Fritz Westermeier, der mit nur 54 Jahren starb. Und dann kam ihr Willy! Willy Harlander, der große bayerische Volksschauspieler: Im Tatort mit Gustl Bayrhammer und Helmut Fischer ging er in den 70ern auf Mörderjagd, in zig Kult-Sendungen wie Polizeiinspektion 1 mit Walter Sedlmayr wirkte er mit, spielte den „Portner“ im Brandner Kaspar im Residenztheater. Besonders unvergessen aber ist Willy Harlander als Schlossermeister Bernbacher im Pumuckl.

Harlander heiratete seine Erika 1981. Sie fanden ihr großes Glück – auch wenn sie nicht kochen konnte, wie sich Carolin Reiber lächelnd erinnert: „Sie hat oft gesagt: ,Meine Küche schaut noch aus wie neu!’ Daraufhin seufzte Willy: ,Ja, leider…’“ Das Paar feiert auch zusammen Erfolge, dreht in Hollywood an der Seite von Marianne Sägebrecht in Rosalie goes Shopping.

„Sein Tod hat Erikat getroffen“

Im April 2000 endet das Glück: Beim Spaziergang mit dem Dackel im Perlacher Forst stirbt Willy Harlander an einem Herzinfarkt. „Sein Tod hat Erika hart getroffen“, erinnert sich Carolin Reiber. „Willy hatte sich ja immer rührend um sie gekümmert. Der ganze Mensch bestand nur aus Herzlichkeit.“

Daran erinnert sich auch Schlager-Star Patrick Lindner: „Ich habe in den 90ern mit ihm in den Weißblauen Geschichten gespielt, seitdem ist auch Erika zu einer lieben, Freundin für mich geworden“, erzählte er gestern unserer Zeitung. „Sie hatte so viele Geschichten aus der Showbranche zu erzählen.“

Ihre letzten Jahre verbrachte Erika Blumberger in einem Seniorenheim, konnte nach einem Sturz nicht mehr gehen. Am Ende wollte sie sterben, erzählt Patrick Lindner: „,Bitte, lieber Gott, hol mich doch endlich‘, hat sie gesagt. Jedem Freund hat sie noch eine Elefantenfigur zum Abschied geschenkt.“ Heute treffen sich die Freunde ein letztes Mal – zur Trauerfeier am Ostfriedhof. 

ast

Mit 87 Jahren: "Käpt'n Blaubär"-Stimme Wolfgang Völz gestorben

Abi Ofarim in München gestorben

Auch interessant

Meistgelesen

Bettler auf Mitleidstour in München: Marta aus Ungarn packt aus
Bettler auf Mitleidstour in München: Marta aus Ungarn packt aus
Ist sie Ihnen aufgefallen? Seit Sonntag gibt es eine akustische Neuerung in U-Bahnen und Trams 
Ist sie Ihnen aufgefallen? Seit Sonntag gibt es eine akustische Neuerung in U-Bahnen und Trams 
Nachbarn klagen über unangenehmen Mieter - doch immer, wenn es in seiner Wohnung brennt, retten sie ihn
Nachbarn klagen über unangenehmen Mieter - doch immer, wenn es in seiner Wohnung brennt, retten sie ihn

Kommentare