Ermittlungen gegen CSU-Ortschef

München - Weil der JU-Kreisvorsitzende und CSU-Ortsvorsitzende von Milbertshofen Thomas Schwed nun nach Partei-Angaben ein Ermittlungsverfahren am Hals hat, beschloss der CSU-Bezirksvorstand, den Politiker zu suspendieren.

Der Beschluss fiel einstimmig. Schwed soll rechtspopulistisches Gedankengut im Internet verbreitet haben. Außerdem darf er bis zum Abschluss des Ermittlungsverfahrens keine Parteiämter mehr bekleiden. Schwed streitet die Vorwürfe ab.

Bereits im Juli dieses Jahres war der JU-Kreisvorsitzende im Münchner Süden, Stefan Rothbauer, aus der Partei ausgeschieden, weil er nach Angaben der Christsozialen rund 8100 Euro aus der Parteikasse genommen haben soll.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Kommentare