OB Ude ist für erneute Olympia-Bewerbung!

+
OB Christian Ude mit Katarina Witt

München - Münchens Oberbürgermeister Christian Ude hat sich für eine erneute Bewerbung für die Olympischen Winterspiele ausgesprochen. Für ihn stellt sich dabei nur eine Frage. 

“Die Olympiabewerbung ist noch nicht vom Tisch“, sagte er der “Süddeutschen Zeitung“ (Montagausgabe). Der erste Anlauf der Münchener habe in der Olympischen Familie so viel Anklang gefunden, dass ein zweiter Versuch berücksichtigt werden müsse, betonte Ude und ergänzte: “Die Frage ist nur: Was ist der richtige Zeitpunkt?“. Die Chancen auf die Winterspiele 2022 hält er für “suboptimal“, da es offensichtlich mehrere europäische Bewerbungen geben wird. Dafür glaubt er an ein späteres Gelingen: “Es kann sein, dass es 2026 oder 2030, bairisch gesagt, a gmahde Wiesn ist.“

So viel verdienen Münchens Bosse!

So viel verdienen Münchens Bosse!

Die Stadt München war mit ihren Partnern Garmisch-Partenkirchen und Berchtesgadener Land vor vier Monaten mit der Bewerbung um die Winterspiele 2018 gescheitert. Den Zuschlag des Internationalen Olympischen Komitees hatte das südkoreanische Pyeongchang erhalten.

dapd

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion