Er war erst 14: Münchens jüngster Auftragskiller

+
Sie schickten den damals 14-jährigen Tomasz als Vollstrecker vor: Piotr P. (l., zu lebenslanger Haft verurteilt) und Zdzislaw Z. (fünf Jahre Haft). Thomasz L. schlug dem Sex-Mädchen Katharina († 27) den Schädel ein

München - Am Mittwoch beginnt vor dem Münchner Landgericht ein Mordprozess gegen einen Auftragskiller – hinter verschlossenen Türen. Tomasz L. war zur Tatzeit erst 14 Jahre alt.

Der Pole hatte im Auftrag von zwei erwachsenen Landsleuten im März 2004 die schöne Prostituierte Katharina P. († 27) erschlagen. Es war ein eiskalter Raubmord.

Die Justiz hüllt sich in diesem Fall komplett in Schweigen. Die Pressesprecherin der Staatsanwaltschaft, Barbara Stockinger, wollte nicht einmal den Zeitpunkt des Verbrechens mitteilen. Jugendliche Straftäter genießen schließlich Schutz …

Die beiden zu kommunistischer Zeit geflüchteten Polen Piotr P. (42) und Zdzislaw Z. (54) besserten in jener Zeit ihre Kasse durch Straftaten in München auf. Sie kamen auf die Idee, Prostituierte, die in ihrer eigenen Wohnungen arbeiten, auszurauben. Piotr schickte den damals 14-jährigen Tomasz zur Wohnung von Katharina in der Toni-Pfülff-Straße (Lerchenau) als Vollstrecker vor.

Der Bub leistete ganze Arbeit: Er schlug sein arg- und wehrloses Opfer bewusstlos, fesselte und knebelte es mit Klebeband. Dann plünderte er aus der Wohnung wertvolle Mäntel, Schmuck, Uhren und Elektrogeräte, die er Piotr übergab. Als Katharina entdeckt wurde, war sie an den Folgen einer Schädelblutung sowie eingeatmeten Blutes gestorben.

Die beiden erwachsenen Täter konnten aufgrund von Handy-Verbindungen bald gefasst werden. Das Schwurgericht verurteilte Piotr. P. im April 2006 wegen Mordes zu lebenslanger Haft mit besonderer Schwere der Schuld. Zdzislaw Z., der während der Tat Schmiere stand, wurde zu fünf Jahren wegen Raubes verdonnert. Nach Tomasz, dessen Fingerabdrücke am Tatort sichergestellt wurden, wurde jahrelang international gefahndet.

E. Unfried/D. Plange

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion