Keine Lust: Erstklässler hauen aus Schule ab

+
Schon nach sechs Schultagen verloren zwei Hallbergmooser Erstklassler die Lust und verdrückten sich vom Pausenhof. Die Folge war ein Polizeieinsatz.

Hallbergmoos - Einen Polizeieinsatz haben heute zwei Hallbergmooser ABC-Schützen ausgelöst. Sie entschieden in der großen Pause, sich Richtung Spielplatz abzusetzen.

Nach der Pause blieben gestern bei den Hallbergmooser Erstklässlern zwei Sitzplätze leer - und sofort begann die Suche. Doch die Knirpse blieben verschwunden. Auch eine Durchsage per Lautsprecher („Bitte melde Dich . . . “) blieb ohne Erfolg. Nun wurde die Suche ausgeweitet, und nicht nur das Schulgelände, sondern auch die Umgebung des Freiherr-von Hallberg-Platzes unter die Lupe genommen. Fehlanzeige.

Schließlich wurden die Eltern informiert und die Polizei eingeschaltet. Mit fünf Einsatzfahrzeugen, zwei davon von der Flughafenpolizei, durchsuchten die Beamten nun das Umfeld der Schule und den Ortsbereich - bis sie die beiden Erstklässler schließlich auf einem Spielplatz am Erchinger Weg entdeckten. Die beiden hatten sich unauffällig vom Pausenhof entfernt. Die Sechsjährigen sagten laut Polizei, sie hätten keine Lust mehr gehabt.

Eltern, Lehrer und Polizei atmeten auf. „Es überwiegt die Erleichterung“, sagte Schulleiter Hans Hanrieder, stellte aber auch klar, dass man den Buben „eindringlich“ deutlich gemacht habe, dass man nicht einfach die Schule verlassen darf. „Die machen das nicht noch einmal“, da war sich der Rektor nach einem Gespräch mit Eltern und Ausreißern sicher. Hanrieder, der am Ende des Schuljahres in Pension geht, hat noch nie erlebt, das Erstklassler „blau machen“.

Die Knirpse erwartet nun ein „Sozialtraining“. Und die geschwänzten Stunden müssen die beiden wohl nachholen.

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager

Kommentare