Mehr Geld und günstige Wohnungen

Die Erzieher-Pläne des neuen OB

+
Kita-Kinder werben um Erzieher. OB Reiter will Angestellte mit höheren Gehältern und Wohnungen locken.

München - An Kindern mangelt es nicht. Dafür an Erziehern. In München wird der mäßig bezahlte Beruf immer unattraktiver. Jetzt reagiert OB Reiter auf die Personalnot bei den Kitas und verspricht den Angestellten mehr Geld und günstige Wohnungen.

An Kindern mangelt es nicht. Dafür an Erziehern. Im teuren München wird der mäßig bezahlte Beruf immer unattraktiver. Seit einigen Monaten werben Kindergartenkinder auf Plakaten der Stadt um Bewerber. Bei der Inneren Mission arbeiten seit 2012 Erzieherinnen aus Griechenland. Jetzt reagiert OB Dieter Reiter (55, SPD) auf die Personalnot bei den städtischen Kitas und verspricht den Angestellten mehr Geld und günstige Wohnungen.

Die Maßnahme ist Teil seines 100-Tage-Programms als neuer Oberbürgermeister. In einem Brief an die Mitarbeiter der Kindertagesstätten schreibt er: „Ihre täglich Arbeit erachte ich als eine der wichtigsten Säulen im Dienste unserer Gesellschaft.“

Deshalb hat Reiter das Personal- und Organsisationsreferat beauftragt, beim Kommunalen Arbeitgeberverband für eine Arbeitsmarktzulage für Erzieher einzutreten. Und er stellt ihnen einen Aufstieg in eine höhere Gehaltsstufe in Aussicht, die ein Viertel der Angestellten betreffen könnte.

Um ihnen ein Leben in der Stadt zu ermöglichen, soll die Verwaltung ein Konzept erarbeiten, das Erzieher bei der Vergabe von günstigen städtischen Wohnungen bevorzugt. Wann das Programm umgesetzt wird, kann der OB noch nicht sagen.

tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Riemer See: 25-Jähriger seit Montag vermisst - Taucher machen traurige Entdeckung
Riemer See: 25-Jähriger seit Montag vermisst - Taucher machen traurige Entdeckung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail

Kommentare