Ex-Freund schlägt Frau und wirft Möbel aus Fenster

+
Sieben Monate nach einer Trennung drehte ein 31-Jähriger total durch und warf Möbel aus dem Fenster

München - Sieben Monate, nachdem ihre Beziehung in die Brüche gegangen ist, ist ein 31-Jähriger bei seiner Ex-Freundin völlig ausgeflippt. Er hat sie nicht nur geschlagen, sondern auch ihre Wohnung verwüstet.

Sieben Monate ist die Trennung von seiner Ex-Freundin her - doch ein 31-jähriger Münchner kam einfach nicht damit zurecht. Jetzt drehte er völlig durch.

Erst ertränkte er seinen Schmerz im Alkohol und trank sich drei Promille an. Dann stürmte er am Montagabend in die Wohnung seiner Ex-Freundin, mit der er einen gemeinsamen Sohn hat.

Unvermittelt schlug er der Frau mehrfach ins Gesicht. Sie flüchtete gemeinsam mit ihrem Bub und der ebenfalls anwesenden Putzhilfe aus der Wohnung.

Der Mann geriet daraufhin so in Rage, dass er die komplette Drei-Zimmer-Wohnung bis zur Unbewohnbarkeit verwüstete. Als die Polizei eintraf, warf er gerade einen Schrank aus dem Fenster des ersten Obergeschosses auf ein Nachbargrundstück. Zuvor hatte er bereits Zimmertüren und anderes Mobiliar durch ein geschlossenes Fenster nach draußen geworfen.

Erst nach dem Einsatz von Pfefferspray konnten die Beamten den Mann überwältigen.

auch interessant

Kommentare