Studentin (22) belästigt

Exhibitionist: Unfassbare Aktion in voller U-Bahn

+
Die Frau stieg an der U-Bahn-Haltestelle Münchner Freiheit in den Zug, in dem der Exhibitionist war.

München - Mitten in einer voll besetzten U-Bahn in Schwabing belästigte ein unbekannter Exhibitionist eine 22 Jahre alte Studentin auf schockierende Weise.

Wie die Münchner Polizei berichtet, stieg eine 22-jährige Studentin am Donnerstagabend gegen 20.00 Uhr in eine U-Bahn an der Münchner Freiheit ein. Im Laufe der Fahrt in der voll besetzten U-Bahn, bemerkte die junge Frau, dass etwas an ihre rechte Handoberfläche drückte. Als sie nach unten sah, bemerkte sie, dass es sich dabei um das zum Teil entblößte Geschlechtsteil eines Mannes handelte. Als die Studentin den Unbekannten darauf ansprach, flüchtete er den Polizeiangaben zufolge an der Haltestelle am Odeonsplatz aus dem Zug.

Die 22-Jährige erstattete Anzeige bei der Polizei.

Täterbeschreibung: Der Unbekannte war männlich, 170 cm groß, ca. 40 Jahre alt, kräftig gebaut, trug einen dunklen Anorak und evlt. eine Kapuze ohne Fell

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 15, Telefon (089) 2910 – 0 oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare