Schmuddeliger Exhibitionist onaniert vor 17-Jähriger

+
Der Exhibitionist trug eine dunkle Jogginghose (Symbolfoto)

München - Ein Exhibitionist machte jetzt Fürstenried unsicher. Erst sprach der ungepflegte Mann mittleren Alters eine 17-Jährige an, dann onanierte vor dem Mädchen. Gefasst ist er noch nicht.

Der Exhibitionist zog am Montag durch Fürstenried, wie die Polizei am Freitag mitteilte. Gegen 19.40 Uhr war eine 17-jährige Schülerin auf dem Nachhauseweg, als sie der Unbekannte in der Winterthurer Straße ansprach. Da es stark schneite, stellte sich das Mädchen kurz an einem Hochhaus unter, um auf einen Bekannten zu warten. Der Unbekannte stellte sich dabei direkt neben sie. Kurz darauf bemerkte sie, dass der Mann sein Glied aus der Hose heraus geholt hatte und onanierte. Das Mädchen lief davon.

Der Täter ist männlich, 1,78 Meter groß und etwa 50 Jahre alt, hat nackenlange, schwarze Haare sowie einen Drei-Tage-Bart. Der Mann spricht Hochdeutsch mit bairschem Akzent. Er hatte eine ungepflegte Erscheinung mit abgetragener minderwertige Kleidung, zum Beispiel eine dunkle (Jogging-)Hose und eine dunkle Jacke mit Reißverschluss vorne.

Personen, die etwas gesehen haben, melden sich beim Polizeipräsidium München unter Telefon 089 / 29100 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare