Wo bleiben Münchens Facebook-Freunde?

+
Die neue Münchner Facebook-Seite - links unten im Bildschirm sieht man die Zahl der Fans

München - Das Verschwinden der Münchner Facebook-Seite bleibt rätselhaft. Die rund 400.000 Fans der Stadt bleiben spurlos verschwunden, und auch die neuen Anhänger werden immer weniger.

Zwar haben die Betreiber des sozialen Netzwerkes am Donerstag eine neue Seite für die Stadt geschaltet, doch die rund 400 000 Fans der Stadt bleiben spurlos verschwunden … Vor gut einer Woche war es, dass plötzlich die Fan-Seite Facebook.com/muenchen spurlos verschwunden war (tz berichtete). Das städtische Portal muenchen.de hatte hier rund 400 000 Fans, dem die Macher via Facebook Veranstaltungen empfehlen konnten, auch Videos oder Diskussionen wurden hier gepostet.

Facebooks Aufstieg vom Studentenwohnheim zum Milliarden-Konzern

Facebooks Aufstieg vom Studentenwohnheim zum Milliarden-Konzern

Unsere Facebook-Seiten gibt es noch:

Hier ist unsere München-Fanpage auf Facebook

Mehr zu München und der Region auf der tz-Fanseite

Mehr zur Wiesn auf Oktoberfest-Fanseite

Hintergrund sind offenbar Pläne von Facebook, die Städtenamen künftig selbst zu benutzen oder zu vertreiben. Und so war München die erste Millionenstadt, die spurlos bei Facebook verschwand. Lajos Csery, Chef von muenchen.de: „Uns wurde definitiv gesagt, dass das künftig für alle Städte gelten soll.“ Für muenchen.de war es mehr als ärgerlich, dass man ohne Vorwarnung plötzlich 400 000 Fans nicht mehr erreichen konnte.

Immerhin schalteten die Betreiber des sozialen Netzwerkes am Donnerstag eine neue Seite für München: www.facebook.com/staedteportal.muenchen. Doch die 400 000 Fans der alten Seite sind weg. Am Donnerstag erklärte Csery noch: „Man sagt uns, die Fans seien inerhalb von 48 Stunden wieder da.“ Doch am Sonntag waren die Freunde immer noch weg. Und die kleine Fangemeinde, die man links unten sehen kann, schrumpfte sogar noch: Um 11.30 Uhr gab es am Sonntag noch 1382 Freunde, um 14 Uhr nur noch 1164. Gleichzeitig aber hatten 2400 Teilnehmer auf eine Test-Nachricht von muenchen.de bei Facebook geantwortet.

Der große Facebook-Knigge

Der große Facebook-Knigge

Für Csery ist es unwahrscheinlich, dass die Fangemeinde tatsächlich schrumpft: „Wir hatten zuletzt jede Wochen einen Zuwachs von 1000 Freunden.“ Wie es zu diesem mysteriösen Fanschwund kommt? Facebook war am Sonntag für keine Stellungnahme zu erreichen. Immerhin hatte die Testnachricht von muenchen.de ein ermutigendes Ergebnis: „Wir vermuten, dass die Zahl links nicht korrekt ist und wir alle unsere Fans erreichen“, hieß es.

Johannes Welte

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring

Kommentare