Sperrung wegen Feuerwehreinsatz: Schienenersatzverkehr für S7 und S20

Sperrung wegen Feuerwehreinsatz: Schienenersatzverkehr für S7 und S20

Marjeta Prah-Moses ist Administratorin

In dieser Münchner Facebook-Gruppe teilen Eltern wertvolle Ausflugstipps 

+
Marjeta Prah-Moses ist Gruppen-Admin von „Ausflugs-Tipps für/mit Kindern in und um München drum rum“.

Es ist so schön hier und solche Orte sollten wir sammeln: Nach einer Wanderung an der Mangfall hatte Marjeta Prah-Moses 2011 einen Entschluss gefasst: Münchner Eltern brauchen eine Facebook-Gruppe, in der sie Ausflugstipps teilen. Sie gründete eine – und zählt heute fast 7000 Mitglieder.

Hinter den Türen der Facebook-Gruppen ist ein spannender Mikrokosmos entstanden, der die Menschen dieser Stadt auf einem digitalen Marktplatz zusammenbringt. Merkur.de und tz.de werden Ihnen in den kommenden Wochen einige Gründer und Administratoren dieser Gruppen vorstellen. 

„Kinder wollen etwas erleben, egal bei welchem Wetter“, sagt Marjeta Prah-Moses. Mamas, Papas, Omas, Opas, Tanten und Onkel können natürlich die Suchmaschine Google fragen, welchen Ausflug sie vorschlägt. Wertvoller und praktischer ist es jedoch, persönliche Tipps von anderen Familien zu bekommen. Und das hat Prah-Moses motiviert, die Facebook-Gruppe mit dem langen Namen „Ausflugs-Tipps für/mit Kindern in und um München drum rum“ zu gründen, für Posts wie diese:

„War jemand gestern zufällig in Spitzing und weiß, ob man von der Oberen Firstalm noch gut rodeln kann?“, fragt Vera.

„Wie ist die Therme Bad Aibling für Babys?“, möchte Claudia wissen.

Und Lisa schreibt an alle: „Wir waren einige Tage in Lindau am Bodensee und machen uns heute auf den Heimweg in Richtung München. Kennt jemand auf dem Weg (darf auch ein kleiner Umweg sein) eine Burg, die man besichtigen kann? So mit „coolen Ritters und so“, würde mein Sohn sagen (fast 5 Jahre alt)? Oder habt ihr einen anderen Indoor-Tipp? Danke!“

Zwischendurch veröffentlichen die Mitglieder Service-Posts: „Therme Erding ist jetzt schon überfüllt, eine Stunde Stau aus allen Richtungen.“ Und auch Prah-Moses beweist, wie sehr sich die Mitgliedschaft lohnt: Sie hat schon dreimal einen Adventskalender mit jeweils 24 schönen Gewinnen und mehrere Rabattaktionen für Mitglieder organisiert.

Die Facebook-Gruppe ist Marjeta Prah-Moses‘ Hobby. Sie arbeitet als selbstständige Webdesignerin und Programmiererin.

Marjeta Prah-Moses hat die Gruppe 2011 gegründet – nach einer Wanderung an der Mangfall mit ihrem damals vierjährigen Sohn und einer Freundin. Sie dachte, es ist so schön hier, solche Orte sollten wir sammeln und die Empfehlungen mit anderen Familien teilen. Anfangs traten Freunde der Gruppe bei – „und plötzlich diskutierten Fremde mit. Ich mag das“, erzählt Prah-Moses, die als selbstständige Webdesignerin und Programmiererin arbeitet. Von ihrer Ursprungsidee, ausschließlich Ausflugstipps für draußen aufzulisten, ist die Gruppe inzwischen abgewichen. Sie tauscht sich auch über Ausstellungen, Kasperletheater und Schwimmkurse in Hallenbädern aus.

Die Facebook-Gruppe „Ausflugs-Tipps für/mit Kindern in und um München drum rum“ ist öffentlich, auch wenn es immer Mitglieder gebe, die Prah-Moses bitten, die Beiträge für Nicht-Mitglieder unsichtbar zu machen. „Die Gruppe bleibt öffentlich“, stellt die Gründerin klar. Aus zwei Gründen: „Erstens passen die Mitglieder dann eher auf, was sie schreiben. Und zweitens würde meine Gruppe nicht so wachsen wie jetzt.“ Ehe die zwei Gruppen-Administratoren Marjeta Prah-Moses und Sabine Baumgartner neue Mitglieder aufnehmen, lassen sie diese drei Fragen beantworten: warum sie beitreten wollen, woher sie die Gruppe kennen und ob sie einverstanden sind, auf Eigenwerbung zu verzichten. Eigenwerbung nervt Prah-Moses gewaltig, sagt sie – „da bin ich streng“. Flohmarkt-Posts wie „Verkaufe einen Kinderwagen“ löscht sie ebenfalls kommentarlos. Sie sei Facebook dankbar, dass die Zahl unseriöser Werbeposts und -Kommentare wie dubiose Kreditangebote von Fake-Accounts stark zurückgegangen sei.

Marjeta Prah-Moses: Hier gibt es keinen Zickenkrieg wie auf dem Spielplatz

Prah-Moses gefällt die Stimmung in ihrer Gruppe, hier gebe es „keinen Zickenkrieg wie auf dem Spielplatz“, was sie auch darauf schiebt, dass sich viele Papas in Diskussionen einschalten. Doch es gebe Reizthemen wie Zirkusbesuche und Ponyreiten auf der Wiesn – „da muss ich manchmal zwischengrätschen“, sagt sie. Einmal am Tag schaue sie in die Gruppe, auch um zu vermeiden, dass an einem Schneetag 20 Mal die Frage „Wo kann man am besten rodeln?“ gestellt wird. Sie verweist dann auf ein Posting, das alle Tipps zusammengefasst hat – „wenn es nicht sogar schon ein anderes aufmerksames Mitglied getan hat.“ Frechheiten wie „Schau' doch bei Google rein!“ kämen wenig vor – „es wird selten gestänkert“, sagt die Gruppen-Admin.

Sie leiten eine Facebook-Gruppe? Werden Sie Mitglied unserer nützlichen Admin-Gruppe

Hier gelangen Sie zur Facebook-Gruppe„Ausflugs-Tipps für/mit Kindern in und um München drum rum“. Merkur.de und tz.de haben für Gruppen-Administratoren in München und Umgebung eine Gruppe gegründet. Darin tauschen sich die Mitglieder über ihre Erfahrungen aus, teilen Ideen und unterstützen sich – denn Tipps sind wertvoll. Haben auch Sie eine Facebook-Gruppe in München und Umgebung? Dann werden Sie jetzt Mitglied.

Lesen Sie hier auch Portraits der Facebook-Gruppe „Pokémon Go München“ und „München verschenkt“„Mamis München“ und „Verkaufe/Suche München & Umgebung“.

Merkur.de und tz.de haben Gruppen für S-Bahn-Pendler gegründet

Wir haben für jede S-Bahn-Linie eine Facebook-Gruppe gegründet, in der sich Fahrgäste selbst organisieren können: Bilden Sie Fahrgemeinschaften, wenn Ihre S-Bahn ausfällt. Organisieren Sie ein Taxi und teilen Sie sich mit mehreren die Kosten. Oder bitten Sie andere Betroffene schlicht um Hilfe - oder bieten Sie einen Platz in Ihrem Auto an. Zusammen mit anderen Pendlern sind Sie im S-Bahn-Chaos weniger allein.

Nutzen Sie die Gruppe Ihrer S-Bahn-Linie auch, um sich und andere darüber zu informieren, bis wann ungefähr mit Zug-Ausfällen und -Verspätungen zu rechnen ist. Hier gelangen Sie zur Liste aller S-Bahn-Gruppen auf Facebook

sah

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

U-Bahn-Zukunft: Neue Bahnhöfe, zusätzliche Verbindungsstrecke, U6 entfällt
U-Bahn-Zukunft: Neue Bahnhöfe, zusätzliche Verbindungsstrecke, U6 entfällt
Bewohnerin vergisst Duftkerze auf Balkon - mit fatalen Folgen 
Bewohnerin vergisst Duftkerze auf Balkon - mit fatalen Folgen 

Kommentare