Fälschungen berühmter Gemälde im Holiday Inn

+
Im Holiday Inn gibt es unter anderem Kopien der Bilder von Leonardo-da-Vinci zu sehen. Hier ein Porträt des Künstlers.

München - Meisterlich gefertigte Fälschungen berühmter Maler gibt es ab Donnerstag im Münchner "Holiday Inn" zu sehen. Aber auch einige Originale haben sich unter die Kopien gemischt:

Botticelli, da Vinci, Monet und van Gogh im Holiday Inn: Eine Ausstellung in einem Münchner Hotel zeigt von diesem Donnerstag an meisterliche Fälschungen einiger der berühmtesten Gemälde der Welt. Unter dem Titel “Lust der Augen - Lust der Sinne“ sind 70 Werke zu sehen - neben herausragenden Fälschungen auch Originale des Malers Eberhard Schlotter. “Es ist eine Reise durch die berühmtesten Museen der Welt“, sagte eine Sprecherin der Galerie Lindenau im schwäbischen Scheidegg, die die Ausstellung in dem Schwabinger Hotel veranstaltet.

Die Paradestücke: Da Vincis Mona Lisa und das Porträt “Dr. Gachet“ von Vincent van Gogh. “Das Original ist 83 Millionen Wert“, sagte die Sprecherin. Wären all die Bilder, die noch bis zum 5. Dezember in dem Hotel gezeigt werden, echt, hätte die Sammlung nach Angaben der Galerie einen Wert von 3,25 Milliarden Euro.

dpa

auch interessant

Meistgelesen

Münchnerin ärgert sich über Vodafones miese TV-Masche 
Münchnerin ärgert sich über Vodafones miese TV-Masche 
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager

Kommentare