Fahrer schwer verletzt

25-Jähriger von Motorrad geschleudert

München - Ein Münchner ist am Dienstag bei einem Motorradunfall gegen zwei parkende Autos geprallt und dabei schwer verletzt worden.

Ein 25-jähriger Münchner war am Dienstag gegen 20 Uhr mit seinem Motorrad stadteinwärts auf der Allacher Straße unterwegs. Als er beschleunigte, verlor der Mann die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen zwei parkende Autos am Fahrbahnrand.

Der Krankenpfleger wurde von seinem Motorrad geschleudert und landete auf der Fahrbahn. Mit schweren Verletzungen kam er zur stationären Behandlung in eine Münchner Klinik. Der 25-Jährige hatte Glück: Die Motorradbekleidung und der Helm schützten ihn vor lebensgefährlichen Verletzungen. Der Gesamtschaden wird auf 16.000 Euro geschätzt.

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager

Kommentare