Fahrplan für die 2. Stammstrecke

München - Ein etwa 7,3 km langer neuer Tunnel soll dafür sorgen, dass die Stammstrecke der S-Bahn von 1972 entlastet werden kann und die Züge somit pünktlicher werden. Alle Fakten:

  • Der neue Tunnel beginnt zwischen Laim und Donnersbergerbrücke und führt nördlich der alten Strecke unter Hauptbahnhof und Marienhof zum Ostbahnhof, wo die neue Stammstrecke wieder an die Oberfläche kommt. 
  • Das Projekt ist in drei Abschnitte aufgeteilt, von dem für den mittleren zwischen Stachus und Isar im September 2009 der Planfeststellungsbeschluss erfolgte, gegen den Anlieger klagten. Sie gewannen am 24. Januar, die Bahn wurde verpflichtet, den Schutz der Anlieger während der Bauarbeiten zu verbessern.

Die besten Sprüche über München 

"Ob das ein Gott gemacht hat?" Die besten Sprüche über München

  • Die Planfeststellungsverfahren für Abschnitt Ost und Abschnitt West laufen. Vor allem in Haidhausen wird mit Widerstand gegen die Großbaustelle gerechnet. Im Westen sind die Anwohner nicht dermaßen unmittelbar betroffen.
  • Der Baubeginn soll im kommenden Jahr im mittleren Abschnitt erfolgen, der Tunnel noch vor den olympischen Winterspielen 2018 fertiggestellt werden, für die sich München bewirbt.
  • Die Baukosten werden auf zwei Milliarden Euro geschätzt.

 Johannes Welte

Lesen Sie auch:

Wegen 2. Stammstrecke: Marienhof wird umgepflanzt

Auch interessant

Meistgelesen

Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare