Er fuchtelte wild mit den Armen

Freihändig und ohne Helm: Radler stürzt schwer

München - Ein Fahrradfahrer hat am Harlachinger Berg beide Hände vom Lenker genommen und wild mit den Armen in der Luft herumgefuchtelt. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Zweirad und stürzte schwer.

Der 73-Jährige aus dem südöstlichen Landkreis München war am Samstagabend gegen 20.25 Uhr mit seinem Radl am Harlachinger Berg unterwegs. Augenzeugen berichten, dass der Mann plötzlich beide Hände vom Lenker nahm und begann, wild mit den Armen in der Luft herumzufuchteln. Dabei verlor er die Kontrolle über sein Fahrrad und stürzte.

Er schlug mit dem Kopf auf dem Asphalt auf und rollte noch ein Stück bergab. Dann kam er auf der Fahrbahn zum Liegen. Da der 73-Jährige keinen Helm trug, zog er sich bei dem Sturz schwere Verletzungen zu. Er musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden.

mm

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion