Sie behauptete, sie sei aus München

Falsche Zahnärztin kassiert bar ab

Salzburg - In Salzburg hat sich eine Frau als Münchner Zahnärztin ausgegeben, eifrig Patienten behandelt und danach bar abkassiert.

In Salzburg hat sich eine Zahnarzthelferin (23) einfach als Zahnärztin ausgeben und Patienten behandelt.

Die Frau erzählte jedem, sie sei diplomierte Zahnärztin aus München, habe dort studiert. Wann immer ihr Chef nicht da war, behandelte sie nun die Praxis-Patienten, bohrte, riss Zähne und setzte Prothesen. Danach kassierte sie bar ab.

Zudem soll sie laut oe24.at auch Patienten angerufen und nach Geld gefragt haben.

Die Salzburger Staatsanwaltschaft ermittelt nun wegen schweren Betruges sowie Kurpfuscherei.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Kommentare