Zusammenhang mit Asylbewerber-Camp?

Farbbeutel-Attacke auf Flüchtlings-Amt

München - In der Nacht auf Samstag haben Unbekannte Farbbeutel auf die Außenfassade eines Gebäudes des Bundesamtes für Migration und Flüchtlinge in Thalkirchen geworfen. Die Polizei erwägt einen Zusammenhang mit dem Asylberwerber-Hungerstreik.

Laut Polizei flogen insgesamt fünf rote Farbbeutel auf das Gebäude in der Boschetsriederstraße, das im Besitz der Regierung von Oberbayern ist. Zudem wurde auf der Fassade in schwarzer Schrift großflächig der Text "Die Zeit läuft ab" aufgetragen. "Ein Zusammenhang mit den Vorkommnissen auf dem Rindermarkt ist nicht auszuschließen", heißt es von Seiten der Polizei.

Hier räumt die Polizei das Asylbewerbercamp

Wer etwas gesehen hat, wird gebeten, sich beim Polizeipräsidium München, Kommissariat 43 (Tel. 089/2910-0) oder bei jeder anderen Polizeidienststelle zu melden!

fro

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare