Medien: Deutscher im Ausland auf Antrag der Türkei festgenommen

Medien: Deutscher im Ausland auf Antrag der Türkei festgenommen

Versuchtes Tötungsdelikt

In der Fasanerie: Messer in den Rücken gestochen

München - Messer-Attacke in der Fasanerie: Bislang Unbekannte haben einem Mann ein Messer in den Rücken gerammt.  Die Polizei sucht die mysteriösen Angreifer.

Am 9. Mai gegen 9.45 Uhr kam es in unmittelbarer Nähe des S-Bahnhofes Fasanerie an der Kreuzung Leberblümchen-/Himmelschlüsselstraße laut Polizei zu einem versuchten Tötungsdelikt: Nach Angaben des Geschädigten, einem 40-jährigen serbischen Bauarbeiter, und seines 38-jährigen Freundes, wartete der Serbe zunächst in seinem weißen Lkw-Transporter der Marke Renault auf seinen Freund, mit dem er sich zum Kaffetrinken verabredet hatte. Plötzlich kamen zwei unbekannte Personen auf sein Fahrzeug zu und schlugen mit den Händen auf die Motorhaube. Als der 40-jährige Serbe ausstieg und die beiden Personen zur Rede stellte, kam es zu einer handgreiflichen Auseinandersetzung, im Rahmen derer der Geschädigte von einem der beiden Angreifer mit einem Messer in den Rücken gestochen wurde. Anschließend flüchteten die beiden Angreifer in unterschiedliche Richtungen.

In der Notaufnahme des Krankenhauses konnte bei dem Serben eine tiefe Stichverletzung nahe der Wirbelsäule diagnostiziert werden. Es wurden nach Angaben der Polizei keine lebenswichtigen Organe verletzt.

Die Angreifer konnten wie folgt beschrieben werden: Messerstecher: 30-35 Jahre, ca. 1,80 Meter groß, kurze dunkle Haare, kräftige Statur. Dunkle Bekleidung. Jugoslawischer Typ. Sprache: Serbokroatisch. 2. Tatverdächtiger: 45-50 Jahre, Schnauzbart, an der Seite dunkelbraune, ca. 5 Zentimeter lange Haare, Glatzenbildung oben, 1,70-1,80 Meter groß, dunkelblau kariertes Hemd mit schwarzen Streifen, jugoslawischer Typ.

Personen, die sachdienliche Beobachtungen im Bereich des Tatortes gemacht haben und Angaben zu den beiden Angreifern machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei unter 089/2910-0 in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
S-Bahn-Verbindung zwischen Flughafen und Neufahrn kurzzeitig unterbrochen
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion