Zu schwer

Fauler 20-Meter-Ast fällt auf den Fußweg

+
Der schwere Ast wurde mit einem Kran geborgen

München - Das hätte böse enden können: Ein knapp 20 Meter langer Ast ist am Donnerstagnachmittag von einem Laubbaum abgebrochen. Mehrere große Äste landeten auf dem Fußgängerweg.

Gegen 16 Uhr am Donnerstagnachmittag knarzte es in der Mauerkirchnerstraße - dann brach der etwa 20 Meter lange Ast des Laubbaumes ab. Vermutlich wegen Fäulnis. Der riesige Ast fiel zwar nicht komplett auf den Boden, dafür landeten mehrere andere große Zweige auf den unterhalb des Baumes liegenden Fußweg. Eine Straßenlampe wurde beschädigt.

Erst mittels Drehleiter und 50-Tonnen-Kran konnte der absturzgefährdete Koloss in zweistündiger Arbeit geborgen werden. Danach wurde er von der Feuerwehr mit Kettensägen zerlegt. Die Mauerkirchnerstraße war für etwa eine Stunde komplett gesperrt.

Auch interessant

Meistgelesen

Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ

Kommentare