Am Hauptbahnhof

Im Fanshop des FC Bayern: Mann mit Messer auf frischer Tat ertappt - Foto zeigt Klinge

Ein bewaffneter Mann versuchte im Fanshop des FC Bayern ein Shirt zu klauen.
+
Ein bewaffneter Mann versuchte im Fanshop des FC Bayern ein Shirt zu klauen.

Im Fanshop des FC Bayern München am Hauptbahnhof der Stadt versuchte ein Mann, ein Shirt des Rekordmeisters zu stehlen. Er war dabei schwer bewaffnet.

München - Ein 54-jähriger Mann aus Warschau wurde beim Versuch, im FC Bayern Fanshop am Münchner Hauptbahnhof ein Shirt des Rekordmeisters zu klauen, auf frischer Tat ertappt. Wie die Bundespolizei berichtet, ereignete sich die Tat am Donnerstagvormittag, 26. August, gegen 10 Uhr. Eine Verkäuferin hatte den Diebstahl bemerkt und stellte den Mann, der keinen Wohnsitz in Deutschland hat. Zudem war der Warschauer schwer bewaffnet. Bei dem deutlich Alkoholisierten wurde in einer Ärmeltasche ein Küchenmesser aufgefunden.

FC Bayern München: Pole mit Küchenmesser im Fanshop am Hauptbahnhof erwischt

Gegen 10:20 Uhr entwendete ein 54-jähriger Pole aus dem Bayern Fan Store im Hauptbahnhof München ein FC Bayern T-Shirt. Eine Verkäuferin hatte dies beobachtet und stellte den gebürtigen Warschauer beim Verlassen des Shops. Der in Deutschland Wohnsitzlose, bei dem ein Atemalkoholgehalt von 3,08 ‰ gemessen und von der Staatsanwaltschaft eine Blutentnahme angeordnet wurde, überließ der Frau das T-Shirt und entfernte sich. Der Wert des im Sale verkauften T-Shirts betrug 8,95 €.

Mit diesem Küchenmesser war der Mann, der ein Shirt in Fanshop des FC Bayern klaute, bewaffnet.

FC Bayern: Mann mit Küchenmesser begeht Diebstahl im Fanshop in München

Im Rahmen einer Nahbereichsfahndung konnten Beamte der Bundespolizei den Polen am Ausgang Bayerstraße erkennen und einer Identitätsfeststellung unterziehen. Dabei wurden die Beamten auf ein Küchenmesser aufmerksam, das der 54-Jährige in seiner linken Ärmeltasche versteckt hatte. Die Beamten konnten ihm das Messer abnehmen und sicherstellen. Gegen ihn wird nun von der Bundespolizei wegen Diebstahls mit Waffen sowie versuchtem Diebstahl ermittelt.

Übrigens: Unser München-Newsletter informiert Sie rund um die anstehende Bundestagswahl über alle Entwicklungen und Ergebnisse aus der Isar-Metropole – und natürlich auch über alle anderen wichtigen Geschichten aus München.

Auch interessant

Kommentare