„Das wird doch wohl nicht ...“

Fahrzeugbrief offenbart FC-Bayern-Legende als Vorbesitzer - Autohändler fassungslos

+
In diesem schicken Mercedes E200 Coupé fuhr einst eine Fußball-Legende zum Training. 

Ein Münchner Autohändler traute seinen Augen kaum, als er in den Fahrzeugbrief seines Mercedes-Coupés blickte und sah, welchen prominenten Vorbesitzer das Gefährt hatte. Nun wird der VIP-Schlitten versteigert. 

Peter Atkins hat seine Leidenschaft zum Beruf gemacht: Der 48-Jährige handelt mit Autos. 20 Schönheiten stehen aktuell in seinem Fuhrpark. Vor wenigen Wochen gesellte sich ein besonders edles Schmuckstück dazu: schwarze Sitze, hölzerne Verkleidung, Erstzulassung auf Oliver Kahn. Richtig gelesen, liebe Leser. Während der 90er Jahre saß tatsächlich der „Titan“, der ehemalige Torhüter des FC Bayern, am Steuer des Mercedes Coupés. Und Sie könnten der nächste Fahrzeughalter sein! Schließlich wird der prominente Youngtimer gerade versteigert… 

Mercedes: Ein echter Oliver Kahn auf vier Rädern

Peter Atkins traute seinen Augen kaum, als er das Kennzeichen des Coupés bei einer Kauftour näher betrachtete. KA-HN-560. „Das wird doch wohl nicht...?“, dachte der Händler. Um sicherzugehen, checkte er das Geburtsdatum des Erstbesitzers, das im Fahrzeugbrief des Mercedes eingetragen war, noch einmal im Internet. 15. Juni 1969: Volltreffer! „Ich habe mich riesig gefreut“, so Atkins, „ein echter Oliver Kahn – was für ein Zufall!“ 

Der Fahrzeugbrief bestätigt es: Ex-FC-Bayern-Keeper Oliver Kahn war Vorbesitzer des Mercedes Coupés.

Der Zustand des Youngtimers, den Atkins selbst im Internet erstanden hat, „ist top“. 136 PS, 232 000 Kilometer, keine Kratzer. Lediglich der Sack des Schaltknüppels sei ein bisserl lädiert.

Oliver-Kahn-Mercedes wird auf Ebay versteigert

Behalten kam für den 48-Jährigen aber trotzdem nicht infrage. Denn: „Wer mit Autos handelt, muss sich trennen können – wenn auch schweren Herzens.“ Wer sich für das Schmuckstück interessiert, kann jederzeit vorbeikommen, sagt Atkins. Derzeit steht der Wagen in Wasserburg am Inn – und auf Ebay. Auf der Internet-Plattform kommt die Kiste nun unter den Hammer. 22 Gebote sind bereits abgegeben worden. 

Mercedes von Oli Kahn mit Autogrammkarte

„Wenn der Mercedes kein waschechter Kahn wäre“, sagt Atkins, „hätte ich ihn für 8600 Euro verkauft.“ Nun hofft er auf rund 10 000 Euro. Sollten mehr als 20 000 zusammenkommen, gehen fünf Prozent an eine gemeinnützige Organisation. Am Sonntag entscheidet sich, wer sich über das Coupé in seinem Osterkörberl freuen darf. Peter Atkins legt noch eine Autogrammkarte von Oli Kahn oben drauf.

Sarah Brenner

Weniger Glück mit dem Auto hatte ein Fahranfänger, der mit einem Mercedes in einen Vorgarten raste und seine Nachbarn in Angst und Schrecken versetzte, wie merkur.de* schreibt. 

Anwohner in Trudering fühlen sich durch die gut hörbaren Nachtaktivitäten ihrer Nachbarn gestört. Die zeigen zunächst keinerlei Einsicht. Eine Mercedes-Fahrerin (20) fand in Germering nach einem Unfall einen Zettel an ihrem Auto allerdings nicht mit einer Handynummer, sondern mit einem blöden Spruch, berichtet Merkur.de*.

*merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerkes.

Video: Kahn weiter im Gespräch bei den Bayern

*Merkur.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks.

Auch interessant

Meistgelesen

Bluttat am Stachus: Männer gehen aufeinander los - dann zückt einer ein Messer
Bluttat am Stachus: Männer gehen aufeinander los - dann zückt einer ein Messer
Münchner betrieb Fake-Onlineshop und verursachte Millionen-Schaden - wurde er nur ausgenutzt?
Münchner betrieb Fake-Onlineshop und verursachte Millionen-Schaden - wurde er nur ausgenutzt?
E-Scooter während Oktoberfest verbannt - diese Sperrzonen gelten zur Wiesn
E-Scooter während Oktoberfest verbannt - diese Sperrzonen gelten zur Wiesn
Arnulfsteg bleibt ein Politikum: Stadt will Baufirmen verklagen - es geht um 8,4 Millionen Euro
Arnulfsteg bleibt ein Politikum: Stadt will Baufirmen verklagen - es geht um 8,4 Millionen Euro

Kommentare