FDP: Flughafen-Geld in U-Bahn stecken

München - Die Landeshauptstadt München soll das Gesellschafterdarlehen von der Flughafen-Gesellschaft in Höhe von 113 Millionen Euro zurückfordern - und es in die U-Bahn stecken.

Den Antrag stellte die FDP im Stadtrat. Fraktionschef Michael Mattar: „Wir wollen das Geld in den dringenden U-Bahn-Ausbau investieren. Seit Jahren blockierten Rot-Grün und OB Ude die Verlängerung der U-Bahn vom Laimer Platz nach Pasing und vom Arabellapark nach Englschalking.“ Jetzt wäre ein Teil des Geldes da.

tz

Rubriklistenbild: © Kurzendörfer

Auch interessant

Kommentare