Feinstaub: Grenzwert in München wieder überschritten

München - Angesichts der erneuten Grenzwertüberschreitung beim Feinstaub in München haben Umweltschützer eine schnellere Verschärfung der Umweltzone verlangt.

Auch eine Ausweitung über den Mittleren Ring hinaus dürfe kein Tabu sein, erklärten der Bund Naturschutz in Bayern (BN) und die Deutsche Umwelthilfe (DUH) am Montag in München. An der vielbefahrenen Landshuter Allee wurde laut Umwelt-Bundesamt der Wert von 50 Mikrogramm Feinstaub pro Kubikmeter Luft bis zum 30. Juli bereits an 44 Tagen überschritten. Nach der EU-Regelung dürfte dies jedoch im gesamten Jahr nur an maximal 35 Tagen geschehen.

dpa

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn-Chaos: Auch am Dienstag lief es nicht rund
S-Bahn-Chaos: Auch am Dienstag lief es nicht rund
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich

Kommentare