Autofahrer rammt Radlerin und flüchtet

München - Ein Autofahrer hat eine 21-jährige Radlerin angefahren und ist dann einfach geflüchtet. Die Polizei sucht den BMW-Fahrer.

Wie die Polizei am Montag mitteilte, fuhr bereits am Freitag, 8. Juni, gegen 9.45 Uhr, eine 21-jährige Münchnerin mit ihrem Tourenrad auf der Herbergstraße in östlicher Richtung. Im Bereich der Kreuzung zur Lerchenstraße, die sie geradeaus überqueren wollte, kam von links ein Auto. Der Fahrer des Autos wollte die Lerchenstraße stadteinwärts fahren und missachtete den Vorrang der von rechts kommenden Fahrradfahrerin. Der Autofahrer fuhr daraufhin mit seiner Fahrzeugseite gegen das Fahrrad und die 21-Jährige stürzte auf die Straße.

Er hielt kurz an, fuhr dann aber weiter, ohne sich in irgendeiner Art und Weise um die am Boden liegende Radfahrerin zu kümmern. Die 21-Jährige kam mit Rückenverletzungen zur ambulanten Behandlung in ein Klinikum. Der flüchtige Fahrer ist männlich und fuhr einen BMW 5er oder 7er Kombi mit Teilkennzeichen M-MW.

Zeugenaufruf: Personen, die Hinweise zum Unfallhergang geben können, werden gebeten, sich mit dem Unfallkommando, Tegernseer Landstraße 210, 81549 München, Tel.: 089/6216-3322, in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager

Kommentare