Unfall am frühen Morgen

73-Jähriger wird beim Eiskratzen überfahren

+
Ein Mann ist an der Lerchenauer Straße in München beim Eiskratzen angefahren worden.

München - Ein 73-jähriger Mann wollte an der Lerchenauer Straße seinen Kleintransporter vom Eis befreien. Als er sich an die Scheiben auf der Fahrerseite machte, wurde er von einem Wagen erfasst.

Als Seniorchef einer Lerchenauer Heizungsbaufirma steht Manfred E. (73) mitten im Beruf. Mittwochfrüh wollte er mit seinem Sohn und einem Monteur von der Lerchenauerstraße zu einer Baustelle fahren. Um 7.10 Uhr kratzte er das Eis von den Scheiben des Mercedes Vito. Und dann passierte es: Ein Transporter (Citroen Jumpy) fuhr viel zu dicht an ihm vorbei. Der Außenspiegel traf den Firmenchef mit voller Wucht und riss ihn von den Füßen. Mit vier gebrochenen Rippen, einem Bruch der Augenhöhle, einer Kopfplatzwunde und einer massiven Gehirnerschütterung blieb er benommen auf der viel befahrenen Straße liegen. Sein Sohn und ein zufällig vorbeikommender Radfahrer leisteten ihm sofort erste Hilfe.

Der Unfallfahrer – ein Haustechniker (49) – will davon angeblich nichts mitbekommen haben. Auch den auf der Straße liegenden Mann hat er nach eigenen Angaben im Rückspiegel nicht gesehen. Dennoch hielt er 100 Meter weiter an, stieg aus und begutachtete den Schaden (abgerisssener Spiegel, Lackschrammen, etc.). Da spurtete Manfred E.‘s Monteur los, stellte den Mann zur Rede und nahm ihm kurzerhand die Autoschlüssel ab, um ihn an der Weiterfahrt zu hindern. Die Polizei ermittelt.

Manfred E. wurde bis Freitag auf der Intensivstation behandelt. Am Freitag die gute Nachricht. Er wird in einigen Wochen wieder ganz gesund werden. Mittlerweile liegt er auch wieder auf der Normalstation und erholt sich. Seine Frau ist stets an seiner Seite.

Sie hatte von dem Unfall zunächst nichts mitbekommen, weil sie sich im aus gerade um die Enkel gekümmert hatte. Am Freitag sagte sie: „Wir sind dankbar, dass es so glimpflich ausgegangen ist.“

 

Jacob Mell, Dorita Plange

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit
Miriams Samen-Streit vor Gericht: Jetzt herrscht wohl Gewissheit

Kommentare