Irgendwann wurde es dem Opfer zu bunt 

Betrüger am Telefon: Münchnerin zahlt erst und ruft dann die Polizei

Opfer einer Bande hartnäckiger Betrüger am Telefon wurde ein ältere Dame  in München. Die Gauner hatten der Frau eingeredet, sie hätte einen Gewinnspielvertrag unterschrieben.

München - Wie die Polizei berichtet, bekam die Münchnerin von Ende Februar bis Anfang Mai 2017 mehrere Anrufe in ihrer Wohnung im Hasenbergl, bei denen ihr mitgeteilt wurde, dass sie einen Vertrag zur Teilnahme an einem Gewinnspiel abgeschlossen hätte und jetzt weitere Zahlungen leisten müsse. Nachdem die ominösen Anrufer sich unter anderem als Staatsanwälte ausgaben, überwies sie mehrere Geldbeträge auf verschiedene Konten im In- und Ausland, so die Polizei.

Nachdem die Anrufe nicht aufhörten, informierte die Münchnerin die Polizei und erstattete eine Anzeige. Die Münchner Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

jks

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

München und die Zirkuswelt trauern um Christel Sembach-Krone
München und die Zirkuswelt trauern um Christel Sembach-Krone
Madl (9) findet Geldbeutel - Carolin Reiber verlor ihn 2013 
Madl (9) findet Geldbeutel - Carolin Reiber verlor ihn 2013 
Zoff wegen Zettel: Busfahrer prügelt Tätowierer halbblind
Zoff wegen Zettel: Busfahrer prügelt Tätowierer halbblind

Kommentare