Ladeninhaber ermittelt selbst

Nach Überfall auf Lotto-Geschäft: Facebook-Video veröffentlicht

Ein Überfall auf ein Lotto-Geschäft in Feldmoching ist am Mittwoch fehlgeschlagen. Der Täter hatte nicht mit der Gegenwehr des Verkäufers gerechnet und wurde in die Flucht geschlagen. Jetzt hat der Ladeninhaber ein Facebook-Video gepostet.

Am Mittwochabend, 3.1., gegen 17.40 Uhr, überfiel ein Unbekannter die Lottoannahme der Hopfensberger in der Josef-Frankl-Straße 1 in Feldmoching – kurz vor Ladenschluss. Beute machte der Täter allerdings nicht. Er hatte nicht mit der Reaktion des Verkäufers - dem Vater des Geschäftsführers - gerechnet. Der Täter ist weiter auf der Flucht und wird von der Polizei gesucht.

Täterbeschreibung der Polizei München

Männlich, ca. 25-30 Jahre alt, ca. 170 - 175 cm groß, schlanke Figur; bekleidet mit grauer Jogginghose, schwarzem Kapuzenpullover, blauer Jacke mit hellem Kragenbesatz, grauen Handschuhen, sprach hochdeutsch ohne Dialekt und war maskiert mit einem „Palästinensertuch“.

Doch auch der Geschäftsführer des Lottoladens sucht nach dem Täter. Auf Facebook hat er zwei Videos des Überfalls gepostet. Damit erhofft er sich Hinweise auf den Täter. Er schreibt: „Mit Erlaubnis der Polizei dürfen wir nun die Videos der Überwachungskamera veröffentlichen. Der Täter ist zwar vom Gesicht her nicht zu sehen, allerdings ist die Kleidung sehr auffällig.“

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Mein Feldmoching/Hasenbergl“.

Rubriklistenbild: © Screenshot Facebook

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mieter warnen: „Wir sind nicht die Einzigen“ - Wohnungs-Zoff weitet sich zum Skandal aus
Mieter warnen: „Wir sind nicht die Einzigen“ - Wohnungs-Zoff weitet sich zum Skandal aus
„Sackratte“: Fiese Kommentare auf Münchner Luxusauto - ein Detail empört Passanten zutiefst
„Sackratte“: Fiese Kommentare auf Münchner Luxusauto - ein Detail empört Passanten zutiefst
Vermummte Löwen-Fans stürmen FC-Bayern-Kneipe - So urteilte das Gericht
Vermummte Löwen-Fans stürmen FC-Bayern-Kneipe - So urteilte das Gericht

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.