Herrchen musste Unfall mit ansehen

Hund von Auto angefahren - Fahrer flüchtet

+

München - Herzloser Autofahrer: Vor den Augen des Herrchens ist im Lieberweg im Harthof ein Hund von einem Pkw angefahren worden.

Doch der Lenker des Wagens blieb nicht etwa stehen, sondern fuhr einfach weiter, ohne sich um das Tier zu kümmern. Der zehn alte Monate alte Schäferhund-Dobermann-Mischlingsrüde erlitt einen Schock und einen Oberschenkelbruch, der operiert werden musste. Dem Vierbeiner geht es glücklicherweise wieder besser.

Lesen Sie weitere tierische Nachrichten in unserem Tier-Ressort.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
MVG-Offensive: So soll der Nahverkehr besser werden
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag
Bus-Streik in München: Das erwartet Fahrgäste am Dienstag

Kommentare