Laptop, Papiere, Geld futsch

Model: Bitte gebt mir meine Tasche zurück!

+
Diana A. am Bahnsteig in Feldmoching: Ist hier der Taschendieb gefilmt worden?

München - Ein fieser Dieb hat ihr Weihnachten versaut. Model Diana A. ist am S-Bahnhof Feldmoching ihre Tasche geklaut worden. Jetzt hofft sie, dass er Unbekannte ein Einsehen hat.

Diana A., gefragtes Fotomodel und Modedesignerin, hatte am 23. Dezember am S-Bahnhof Feldmoching ihre Handtasche nur für kurze Zeit aus den Augen gelassen. „Jetzt ist alles weg: mein MacBook, mein Geldbeutel mit 650 Euro Bargeld, Personalausweis, Führerschein, EC-Karte und ganz persönliche Unterlagen“, klagt die 27-Jährige. Am meisten vermisst sie ihren Computer: „Da ist meine Arbeit der vergangenen fünf Jahre drauf.“

Sie habe über die Feiertage ihre Eltern in Frankfurt besuchen wollen, erzählt die junge Münchnerin. Sie packte ihre Sachen in einen Rollkoffer und eine Sporttasche. Die wichtigsten Dinge stopfte sie in ihre „Neverfull“-Tasche von Louis Vuitton. Auch ihre Schminksachen, Schlüssel, Sennheiser-Kopfhörer und einen schwarzen Schal. Diana A.: „Die war sauschwer.“

Mit der U2 fuhr sie vom Hohenzollernplatz nach Feldmoching, um in die S1 zum Flughafen zu steigen. Gegen 13 Uhr brachte sie der Aufzug zum Bahnsteig. „Ich habe meine Sachen kurz auf die Wartebank gestellt“, erzählt sie. „Dann kam schon die S-Bahn.“

Sie stieg ein. Mit oder ohne Handtasche? „Das weiß ich nicht mehr“, erzählt sie etwas peinlich berührt. „Vor Oberschleißheim ist mir aufgefallen, dass meine Tasche fehlte. Ich bin sofort zurück gefahren. Doch sie war weg.“

Ob ihr die Sachen im Zug geklaut wurden oder ob am Bahnsteig ein unehrlicher Finder die Dinge gestohlen hat, weiß sie nicht. Sie hat sofort die Polizei informiert, sich bei Fundbüros erkundigt. Vergeblich.

Weihnachten ist für sie ins Wasser gefallen. „Ich habe immer auf einen Anruf des Finders gehofft“, sagt Diana. „Meine Visitenkarte mit der Handy-Nummer war in der Tasche.“

Noch immer hofft sie, dass aus dem unehrlichen Finder doch noch ein ehrlicher wird: „In meiner Tasche waren Papiere über meine Arbeitsprojekte, die brauche ich genauso dringend wie mein MacBook. Ich habe viele Mode-Entwürfe gespeichert, auch für bekannte Künstler und Profi-Sportler. Für diese habe ich etwas ganz Persönliches ausgearbeitet. Ich brauche meinen Computer unbedingt wieder, bitte, bitte!“

Kleine Hoffnung: Die Bundespolizei hat die Aufnahmen aus den Überwachungskameras am Bahnsteig noch nicht ausgewertet. Vielleicht ist der Dieb darauf zu sehen.

Eberhard Unfried

Warum sind unsere Mülleimer genoppt? 38 kuriose München-Fakten

Warum sind unsere Mülleimer genoppt? 38 kuriose München-Fakten

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Kommentare