Mitten in der Nacht 

Zahnärztin ertappt Einbrecher und handelt genau richtig

+
Über die Balkontür ist ein Spanier in eine Zahnarztpraxis eingestiegen. (Symbolbild)

Eine 60-Jährige hat in Lerchenau einen Einbrecher auf frischer Tat ertappt. Durch ihre Reaktion hat sie dafür gesorgt, dass er nicht weit gekommen ist.

München - Einen Einbrecher auf frischer Tat ertappt und mit ihrer richtigen Reaktion für die Festnahme gesorgt hat eine Anwohnerin am Samstag in Lerchenau. Gegen 2.30 Uhr kletterte ein 39-jähriger Spanier über ein Garagendach in der Lerchenauer Straße auf den Balkon ihrer Zahnarzpraxis und warf die Glastür ein, berichtet die Polizei. In der Praxis klaute der Spanier zunächst drei Schlüsselbunde und brach dann die Tür zum Treppenhaus auf.

Ihre Masche war selten skrupellos:

Polizei stoppt Serieneinbrecher

Im Anschluss versuchte der Mann eine weitere Wohnungstür aufzubrechen. Das bemerkte die 60-Jährige, warf sich von innen gegen die Tür und versperrte sie mit einem Riegel. Als der Täter flüchtete, wählte die Frau sofort den Notruf. Dadurch konnten die Polizisten den Täter in der Nähe festnehmen und das Diebesgut sowie das Einbruchswerkzeug sicherstellen. Da der Spanier keinen Wohnsitz in Deutschland hat, erließ der Ermittlungsrichter Haftbefehl.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Verbotener Tanz in Striptease-Bar: Razzia in der Maxvorstadt
Verbotener Tanz in Striptease-Bar: Razzia in der Maxvorstadt
Kostenexplosion! Münchner S-Bahn-Tunnel wird zum Milliardengrab
Kostenexplosion! Münchner S-Bahn-Tunnel wird zum Milliardengrab
Bettler-Alarm in der U-Bahn - MVG warnt vor der Musik-Masche
Bettler-Alarm in der U-Bahn - MVG warnt vor der Musik-Masche
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.