Feldweg in Feldmoching

Hunde fallen Radfahrer (83) an

München - Zwei Hunde haben am Samstag um 11.30 Uhr auf einem Feldweg nahe der Schwarzhölzlstraße (Feldmoching) einen Fahrradfahrer (83) angefallen und zu Sturz gebracht.

Eine böse Überraschunghat ein 83-jähriger Radfahrer am Samstagmittag in Feldmoching erlebt. Der Karlsfelder war gegen 11.30 Uhr auf der Schwarzhölzl- und der Kuppelfeldstraße unterwegs, als er plötzlich von zwei Hunden angefallen wurde. Die Tiere – ein Schäferhund und ein Australian Shepherd – gehörten einem 55-jährigen Spaziergänger. Sie waren nicht angeleint. Ein Hund biss dem Radfahrer in die linke Wade, woraufhin der Mann stürzte. Auch als der Hundehalter laut nach seinen Tieren schrie, ließen diese nicht von dem 83-Jährigen ab und bissen dem Mann noch einmal in die Wade.

Der 55-Jährige gab an, seine Hunde seien bislang nicht durch aggressives Verhalten auffällig gewesen. Er erhält nun eine Anzeige wegen fahrlässiger Körperverletzung. Außerdem hat die Polizei das Kreisverwaltungsreferat wegen einer etwaigen Maulkorbpflicht für den besonders aggressiven der beiden Hunde angeschrieben

mm/tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Mann suchte Kontakt zu Pädophilen - „Abartiges Material“ schockiert Ermittler
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Die Stadt München plant Verdopplung der Parkgebühren
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Wer hat Pablo „ins Auto gelockt“? Neue Bilder des vermissten Jack Russells
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm
Polizei auf Oktoberfest: Italiener sind gar nicht so schlimm

Kommentare