Verstörende Szenen in Dachauer Straße

Horror-Abend in Wohnhaus: Nachbar zückt Küchenmesser - und bedroht zwei Frauen mit dem Tod

+
Mit Spezialkräften rückte die Polizei an, um den Mann zu bändigen (Symbolbild).

In einem Wohnhaus an der Dachauer Straße haben sich am Montagabend verstörende Szenen abgespielt. Die Polizei rückte mit Spezialkräften an.

München - Diesen Montagabend werden wohl die beiden Frauen wohl nicht so schnell vergessen. In einem Wohnhaus in der Dachauer Straße gerieten zuerst eine 44-Jährige und ein 41-Jähriger in Streit. Die beiden wohnten in separaten Wohnungen in dem Haus.

Der Mann zückte im Zuge des Streits ein Küchenmesser und bedrohte die 44-Jährige, berichtet die Polizei München. Daraufhin kam eine weitere Nachbarin aus dem Haus hinzu. Auch der 45-Jährigen zeigte der Mann sein großes Messer.

Schock-Abend in München: Mann droht zwei Frauen, dass er sie tötet

Dann drohte er beiden, er bringe sie um. 

Das reichte den beiden Frauen dann. Sie flohen und riefen die Polizei. Der Mann kehrte inzwischen wieder in seine Wohnung zurück, die sich ebenfalls im selben Haus befand.

Die Polizei rückte mit Spezialkräften an und stellte den Mann in seiner Wohnung. Weil er den Beamten psychisch auffällig erschien, wurde der 41-Jährige vorsorglich in einem Krankenhaus untergebracht. 

Trotzdem wird gegen ihn wegen Bedrohung ermittelt.

kmm

Aktuell berichtet die Polizei auch von ihrem Einsatz am Freitag: Mann beleidigt Passanten am Busbahnhof - als Polizisten dazukommen, läuft die Situation aus dem Ruder. Außerdem gibt es neues zum Bahnwärter Thiel, der am Wochenende erneut von Flammen heimgesucht wurde.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Münchner Polizei stoppt Hochzeitskorso mit 70 Fahrzeugen - einige Teilnehmer bleiben uneinsichtig
Münchner Polizei stoppt Hochzeitskorso mit 70 Fahrzeugen - einige Teilnehmer bleiben uneinsichtig
Streit zwischen Paar (66 und 27 Jahre) eskaliert - Polizisten bringen Baby in Sicherheit
Streit zwischen Paar (66 und 27 Jahre) eskaliert - Polizisten bringen Baby in Sicherheit
Verkehrsinfarkt! Anwohner in beschaulichen Vierteln verzweifelt - die Stadt bekommt nichts mit
Verkehrsinfarkt! Anwohner in beschaulichen Vierteln verzweifelt - die Stadt bekommt nichts mit
Bombendrohung gegen Gericht in München: 40 Beamte im Einsatz - Polizei gibt später Entwarnung
Bombendrohung gegen Gericht in München: 40 Beamte im Einsatz - Polizei gibt später Entwarnung

Kommentare