Suche erfolgreich beendet

Auf dem Weg zur Mutter verschwunden: Passanten werden auf vermissten Münchner aufmerksam

Ein Blaulicht der Polizei ist vor der Münchner Frauenkirche zu sehen.
+
Die Münchner Polizei suchte kurzzeitig nach einem vermissten Mann.

Ein 51-jähriger Mann aus München wurde vermisst. Er wollte seine Mutter besuchen, kam dort aber nie an. Jetzt haben sich Passanten gemeldet.

  • Die Polizei hat das Foto eines vermissten Mannes aus München veröffentlicht.
  • Auch zwei auffällige Details werden in der Personenbeschreibung genannt.
  • Inzwischen gab es Entwarnung: der Mann ist wohlbehalten aufgetaucht.

Update 27. Juli, 15.14 Uhr: Gegen 12.00 Uhr konnte der gesuchte 51-Jährige wohlbehalten von Passanten in Haidhausen angetroffen werden. Er wurde einer Streifenbesatzung der Polizeiinspektion 21 (Au) übergeben. Die Beamten brachten den 51-Jährigen zurück in seine Wohngruppe in Feldmoching.

Mit Verweis auf zwei auffällige Details: Polizei sucht fieberhaft nach verschwundenem Münchner

Ursprungsmeldung:

München - Seit Sonntag (26. Juli) gegen 14.30 Uhr, wird ein 51-jähriger Münchner vermisst. Er ist geistig beeinträchtigt und verließ seine Wohngruppe im Heilpädagogischen Centrum Augustinum in der Feldmochinger Straße gegen 13.00 Uhr.

Er wollte seine Mutter in Neubiberg (Landkreis München) besuchen. Hier kam er jedoch nicht an, wie die Polizei in ihrem Pressebericht bekannt gab. Der 51-Jährige könnte sich in einer hilflosen Lage befinden. Er ist zur Linderung einer körperlichen Erkrankung auf Medikamente angewiesen.

Mann aus München vermisst - Polizei sucht mit Foto

Personenbeschreibung: Männlich, eta 180 cm groß, schlanke Figur, braune Haare, Brille. Bekleidet dürfte der Gesuchte mit einer dunkelblauen Regenjacke, einer blauen Jeans und grün-schwarzen Turnschuhen sein. Auffällig ist, dass der 51-Jährige beim Gehen die Arme auffällig schwingt und eine feuchte Aussprache hat.

Zeugenaufruf: Personen, die sachdienliche Hinweise geben könnten, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 14, unter der Telefonnummer 089/29100, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Baustellen-Pendler-Chaos an Münchner Freiheit: Wann hört das Drama endlich auf? Das ist der Zeitplan
Baustellen-Pendler-Chaos an Münchner Freiheit: Wann hört das Drama endlich auf? Das ist der Zeitplan
Helfen statt fliegen: Lufthansa- und Condor-Mitarbeiter unterstützen die Tafel
Helfen statt fliegen: Lufthansa- und Condor-Mitarbeiter unterstützen die Tafel
„Überfallartiger“ Angriff: Unbekannter zieht Münchnerin in Maisfeld und vergewaltigt sie - Neue Details bekannt
„Überfallartiger“ Angriff: Unbekannter zieht Münchnerin in Maisfeld und vergewaltigt sie - Neue Details bekannt
Mehr Stammstreckensperrungen an Wochenenden: S-Bahn-Chaos vorprogrammiert - Stachus wird blau
Mehr Stammstreckensperrungen an Wochenenden: S-Bahn-Chaos vorprogrammiert - Stachus wird blau

Kommentare