Zwei Festnahmen

Schockanrufer gehen Polizei ins Netz

München - Nach einem Schockanruf bei einem 52-jährigen Münchner hat die Polizei am Freitagnachmittag in der Fasanerie zwei Männer festgenommen.

Laut Polizeiangaben hat einer der beiden Festgenommenen am Freitagnachmittag bei einem sogenannten Schockanruf von dem 52-Jährigen einen fünfstelligen Geldbetrag am Telefon gefordert. Er gab sich dabei als nächster Verwändter des Mannes aus. Dieser durchschaute den Trick aber und ließ durch seine in der Wohnung anwesende Frau die Polizei herbeiholen. Zum Schein ging der 52-Jährige auf die Geldforderung ein. Als kurze Zeit tatsächlich ein Mann vor seiner Wohnungstür stand, der das Geld abholen wollte, wurde dieser ebenso wie sein vor dem Haus wartender Komplize von der Polizei festgenommen.

Gegen die beiden 20 Jahre und 44 Jahre alten Männer ist Haftbefehl erlassen worden.

lot

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare