Autofahrer flüchtete

Schüler schwer verletzt: Wurde er angefahren?

München - Ein 16-jähriger Schüler stürzte am Donnerstag in München mit seinem Rad und verletzte sich schwer. Die Frage ist nun: Wurde er angefahren?

Wie die Polizei berichtet, ereignete sich der Vorfall am Donnerstag gegen 12.30 Uhr in München. Der Schüler war mit seinem Rad auf der Feldmochinger Straße in nördlicher Richtung unterwegs. Auf Höhe der Einfahrt zu einem Supermarkt stürzte der 16-Jährige und verletzte sich schwer. Er wurde ins Krankenhaus gebracht.

Hinter ihm fuhr wohl laut Polizei ein BMW der 5er Serie, ein Insasse rief dem Jugendlichen noch etwas zu und fuhr dann aber weg. Bislang konnte nicht geklärt werden, ob der Schüler durch den Wagen angefahren wurde. Die Polizei sucht nun den Fahrer und den Zeugen, der den Unfall beobachtet hatte und den Rettungsdienst gerufen hat.

Zeugenanruf: Personen, die sachdienliche Hinweise zum Unfallhergang machen können, werden gebeten, sich unter Telefon 089/62163322 zu melden.

kg

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Ganz schön schräg: Palme löst Polizeieinsatz auf Odeonsplatz aus
Ganz schön schräg: Palme löst Polizeieinsatz auf Odeonsplatz aus

Kommentare