Schwer verletzt

Motorradfahrer rast in Gegenverkehr

München - Schwer verletzt hat sich ein Motorradfahrer am Montagabend in Feldmoching. Wahrscheinlich wegen überhöhter Geschwindigkeit geriet der Mann in den Gegenverkehr und krachte mit einem Auto zusammen.

Laut Polizeiangaben war der Mann am Montagabend gegen 21.15 Uhr in Feldmoching auf der Lerchenauer Straße in Richtung Franz-Sperr-Weg unterwegs. Nach ersten Erkenntnissen geriet der Mann aufgrund stark überhöhter Geschwindigkeit in den Gegenverkehr, wo er die Front eines Autos streifte. Der 39-jährige Mann stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Er kam zur Behandlung in ein Münchener Krankenhaus.

Es entstand ein Sachschaden von etwa 9000 Euro.

Während der Unfallaufnahme kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen. Der Bereich zwischen Franz-Sperr-Straße und Georg-Zech-Allee war etwa zwei Stunden lang komplett gesperrt.

lot

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare