Tuch vom Gesicht gezogen

Vermummter überfällt Lotto-Laden, Mitarbeiter entlarvt ihn - jetzt ist der Täter gefasst

+
Dieses Lottogeschäft überfiel ein 17-jähriger Münchner im Januar.

Anfang Januar überfiel ein Mann einen kleinen Lotto-Laden am Feldmochinger Bahnhof - ohne Erfolg. Denn der Vater des Geschäftsführers stand an der Kasse und reagierte kurzentschlossen. Jetzt wurde der Täter gefasst.

Gegen 17.40 Uhr überfiel der Täter das Lottogeschäft, hielt auf den Vater des Geschäftsführers eine Waffe gerichtet und forderte Bargeld. Der 69-Jährige riss dem Mann stattdessen das Tuch vom Gesicht, das ihn verhüllen sollte, und rief seinen Sohn, der nebenan arbeitete. Der Täter verließ daraufhin das Geschäft.

Nun teilt die Polizei mit, dass der Täter gefasst wurde. Es handelt sich um einen 17-jährigen Münchner, der bereits vernommen wurde und ein Geständnis ablegte.

mm/tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

#ausgehetzt: Zehntausende demonstrieren und fordern politischen Anstand
#ausgehetzt: Zehntausende demonstrieren und fordern politischen Anstand
Der Münchner Wohn-Wahnsinn in Zahlen - Statistiken aus der Landeshauptstadt
Der Münchner Wohn-Wahnsinn in Zahlen - Statistiken aus der Landeshauptstadt
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Drama am Isar-Hochufer: So geht es Frauchen und Hund nach sieben Stunden Todesangst
Drama am Isar-Hochufer: So geht es Frauchen und Hund nach sieben Stunden Todesangst

Kommentare