Fensterputzer stürzt aus dem 1. Stock und stirbt

München - Ein Fensterputzer ist am Dienstag bei seiner Arbeit im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses im Westend abgestürzt. Am Samstag erlag er seinen schweren Verletzungen.

Der 65-Jährige hatte am Dienstag vergangener Woche die Fenster im ersten Stock eines Mehrfamilienhauses im Westend putzen wollen. Dazu stieg er mit Hilfe eines Stuhls auf ein Fensterbrett. Doch dann verlor er den Halt und stürzte in die Tiefe.

Er kam hart auf den Pflastersteinen vor dem Hauseingang auf, wo er von einem Passanten gefunden wurde. Der 65-Jährige kam mit dem Verdacht auf schwere Kopf- und Wirbelsäulenverletzungen in eine Klinik. Dort verstarb er am Samstag.

mm

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

auch interessant

Meistgelesen

Fremder zeigt Münchnerin sein Glied und will Sex mit ihr
Fremder zeigt Münchnerin sein Glied und will Sex mit ihr
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zweite Stammstrecke: Wo es in sechs Wochen für wen eng wird
Zweite Stammstrecke: Wo es in sechs Wochen für wen eng wird

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion