Festnahme bei Anti-Pegida-Demo

Protest für Paul

+

München - Am Mittwoch demonstrierten Unterstützer für die Freilassung eines Münchners, der bei einer Anti-Pegida-Demo festgenommen wurde.

Am 20. Juli wurde Paul bei einer Demo gegen Pegida in München festgenommen. Der Grund: Paul soll eine Fahne mitgenommen haben, die ihm von der Polizei als Waffe angelastet wurde. Deshalb protestierten vor dem Münchner Amtsgericht Unterstützer, die seine Freiheit forderten. Am Mittwoch fand Pauls Haftprüfung im Gericht statt

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Der Münchner Wohn-Wahnsinn in Zahlen - Statistiken aus der Landeshauptstadt
Der Münchner Wohn-Wahnsinn in Zahlen - Statistiken aus der Landeshauptstadt
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Erst Jubel-Ausraster, dann große Trauer: So sehr litten Münchner Kroaten unter dem WM-Wahnsinn
Erst Jubel-Ausraster, dann große Trauer: So sehr litten Münchner Kroaten unter dem WM-Wahnsinn

Kommentare