Festnahme bei Anti-Pegida-Demo

Protest für Paul

+

München - Am Mittwoch demonstrierten Unterstützer für die Freilassung eines Münchners, der bei einer Anti-Pegida-Demo festgenommen wurde.

Am 20. Juli wurde Paul bei einer Demo gegen Pegida in München festgenommen. Der Grund: Paul soll eine Fahne mitgenommen haben, die ihm von der Polizei als Waffe angelastet wurde. Deshalb protestierten vor dem Münchner Amtsgericht Unterstützer, die seine Freiheit forderten. Am Mittwoch fand Pauls Haftprüfung im Gericht statt

tz

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
S-Bahn: Verkehrslage auf der S7 normalisiert sich
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Heizkraftwerk Nord sorgt für Zoff im Rathaus
Heizkraftwerk Nord sorgt für Zoff im Rathaus
Münchner kassiert Knöllchen, während er Erste Hilfe leistet
Münchner kassiert Knöllchen, während er Erste Hilfe leistet

Kommentare