Taxler begrapscht und beklaut Frau: Festnahme

München - Ein 23 Jahre alter Taxifahrer hatte während der Wiesn eine junge Beifahrerin begrapscht und anschließend bestohlen. Jetzt konnte der Täter festgenommen werden.

Die 24-jährige Frau und ihr 21-jähriger Begleiter hatten am 24. September nach einem Oktoberfestbesuch ein Taxi gerufen und landeten im Wagen des 23-Jährigen. Während die junge Frau auf der Beifahrerseite einstieg, setzte sich ihr Freund auf die Rückbank. Das nutzte der Taxifahrer für einen unerwünschten Annäherungsversuch: Er war von der Schönheit der Beifahrerin so sehr angetan, dass er anfing, ihr über den Oberschenkel zu streicheln und ihr das Dirndl hochzuschieben.

Die 24-Jährige setzte sich sofort zur Wehr, und das Paar teilte dem unverschämten Taxifahrer mit, dass es bei nächster Gelegenheit aussteigen wolle. Als der Wagen schließlich seine Geschwindigkeit verringerte und das Auto fast zum Stillstand gekommen war, sprang der 21-Jährige von der Rückbank auf und aus dem Taxi heraus.

In diesem Moment bemerkte er jedoch, dass der Taxifahrer seiner Freundin den Geldbeutel aus der Handtasche geklaut hatte. Der 21-Jährige versuchte daraufhin, wieder in das Taxi zu gelangen. Der Fahrer wollte flüchten. Deshalb hielt sich der junge Mann nach Kräften am Fahrzeug fest. Es gelang ihm jedoch nicht, den Taxler aufzuhalten. Der Mann wurde mehrere Meter mitgeschleift.

Nach einem abrupten Bremsvorgang stürzte er schließlich zu Boden und zog sich Schürfwunden an den Händen, am Kopf und an den Knien zu. Dem 23 Jahre alten Taxifahrer gelang so zunächst unerkannt die Flucht mit der Beute. Das Pärchen verständigte sofort die Polizei und erstattete Anzeige gegen Unbekannt.

Ermittlungen ergaben, dass das Taxi am Tattag auf den Münchner Fahrer gemeldet war. Die Geschädigte erkannte den Mann anhand eines Fotos wieder. Mit einem Durchsuchungsbefehl kamen die Beamten schließlich in die Wohnung des Täters. Dort entdeckte die Polizei zwar nicht das Diebesgut, dafür aber einen feststehenden Teleskopschlagstock. Jetzt wird der Taxler wegen waffenrechtlicher Vorschriften belangt.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare