Feuerwehr bringt Gasflaschen ins Freie

Feuer in Dönerladen: 120.000 Euro Schaden

+
Feuer in der Imbissbude: Nach Geschäftsschluss ist am Dienstag in einem Haidhausener Dönerladen im Thekenbereich ein Brand ausgebrochen.

München - Feuer in der Imbissbude: Nach Geschäftsschluss ist am Dienstag in einem Haidhausener Dönerladen im Thekenbereich ein Brand ausgebrochen.

Bereits durch die Schaufensterscheiben konnten die Einsatzkräfte eine starke Verrauchung im Laden erkennen. Gewaltsam drangen die Beamten in das Geschäft ein und löschten die Flammen mit einem C-Rohr. Mehrere, für den Betrieb der Dönergrillgeräte benötigte Propangasflaschen wurden aus den Räumlichkeiten geborgen und ins Freie gebracht.

Da eine Verbindung vom Dönerladen zum angrenzenden Treppenraum des Wohnhauses bestand, konnte sich der Rauch in diesen ausbreiten. Die Feuerwehr setzte hier einen Hochleistungslüfter ein. Der Schaden an der Ladeneinrichtung wird auf 120.000 Euro geschätzt.

auch interessant

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion