Feuer in Tiefgarage: Zwei Autos zerstört

+
Schweißtreibender Einsatz: Am Montagabend brannte es in einer Tiefgarage.

München - Zwei zerstörte Autos und 100.000 Euro Schaden: Das ist die Bilanz eines Feuers, das am Montagabend in einer Tiefgarage an der Bajuwarenstraße gewütet hat.

In den späten Abendstunden bemerkte ein Anwohner dichten, schwarzen Rauch aus einer Tiefgarage in der Bajuwarenstraße. Er alarmierte umgehend die Feuerwehr, die schon vier Minuten später am Einsatzort eintraf.

Fotos: Schweißtreibender Einsatz in Tiefgarage

Mehrere Atemschutztrupps gingen mit Löschrohren in die 30 Pkw fassende Garage vor und entdeckten dort im dichten Rauch zwei brennende Autos. Diese konnten sie schnell ablöschen, jedoch wesentlich schwieriger gestaltete sich die Entrauchung des unterirdischen Bauwerks.

Hierfür forderte der Einsatzleiter einen Großlüfter nach, dessen Einsatz zeigte schnell Wirkung. Da die Tiefgarage keine bauliche Verbindung zu den angrenzenden Wohnhäusern hatte, blieben diese rauchfrei und die Bewohner ungefährdet. Der Sachschaden wird auf ca. 100.000 Euro geschätzt. Das zuständige Kommissariat der Polizei nimmt die Ermittlungen zur Brandursache auf.

Auch interessant

Meistgelesen

Sperrung auf S4- und S6-Strecke – Schienenersatzverkehr eingerichtet
Sperrung auf S4- und S6-Strecke – Schienenersatzverkehr eingerichtet
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ
Entmietung! Es ist derselbe Bauherr, der denkmalgeschütztes Haus abreißen ließ

Kommentare