Feuer im Treppenhaus: Es war wohl Brandstiftung

+
Der Brandherd war ein Sofa im Flur

München - Wäre die Feuerwehr nicht so rasch zur Stelle gewesen, hätte es bei diesem Brand in Pasing schnell Todesopfer geben können.

Aus einem vierstöckigen Mehrfamilienhaus an der Volmstraße in Pasing quoll dichter Qualm, als die Einsatzkräfte eintrafen. An mehreren Fenstern und Balkonen warteten die Bewohner verzweifelt auf Rettung!

Lesen Sie auch:

Pasing: Sessel fängt Feuer

Über eine Drehleiter und zwei tragbaren Leitern wurden die Menschen in Sicherheit gebracht. Drei Mieter holten die Feuerwehrleute mit Spezialanzügen aus ihren Wohnungen übers Treppenhaus ins Freie. Eine 85-Jährige wurde mit einer Rauchvergiftung ins Krankenhaus gebracht.

Feuerwehrleute kümmern sich um die Mieter, die aus dem verqualmten Haus gerettet wurden. Der Brandherd war ein Sofa im Flur (oben)

„Wir ermitteln wegen Brandstiftung“, so Polizeisprecher Peter Beck zur tz. Eine neue Couch, die sich eine Familie hatte liefern lassen, stand noch originalverpackt im Treppenhaus. Diese hatte vermutlich jemand am Donnerstag gegen 16.30 Uhr angezündet. Der Schaden wird auf bis zu 50 000 Euro geschätzt.

- Beißender Qualm schreckte am Freitag um 2.21 Uhr die Anwohner eines Wohnhauses an der Landshuter Allee auf: In ­einem Zimmer im Erdgeschoss loderte ein Brand, den die Feuerwehr rasch löschen konnte. Personen waren nicht gefährdet. Der Sachschaden wird auf 20 000 Euro geschätzt.

- Aufklären konnte die Polizei einen Zimmerbrand in einer Wohngruppe in Giesing am 28. September. Eine 15-jährige Schülerin hatte im Badezimmer hängende Handtücher angezündet.

- In einer Schulsportanlage an der Margarethe-Danzi-Strasse in Obermenzing war in der Nacht zum Freitag ein Schwelbrand ausgebrochen. Ursache war ein elektrischer Defekt bei der Notstromversorgung.

Ebu

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare