Feuer an der U-Bahn: Auto steht in Flammen

+
Ein Pkw stand Donnerstagfrüh in der Tiefgarage der U-Bahnstation Fürstenried West in Flammen.

München - Ein Feuer brach Donnerstagfrüh in der Park&Ride-Tiefgarage der U-Bahnstation Fürstenried West aus. Ein Auto stand in Flammen. 

Der dichte Rauch war für die Einsatzkräfte bereits auf der Anfahrt zu sehen. In der Mitte des weitläufigen Parkdecks stand ein Pkw in Flammen. Die Feuerwehrler nahmen über die Tiefgaragenzufahrt den Löschangriff vor. 25 Minuten dauerte der Kampf gegen die Flammen.

Eine Rauchverschleppung in den angrenzenden U-Bahnhof verhinderte die Feuerwehr. Der starke Rauch, der immer noch die Tiefgarage durchzog, konnte nach den Löscharbeiten mit mehreren tragbaren Lüftungsgeräten sowie einem Gerätewagen mit aufgebautem Großlüfter beseitigt werden.

Der U-Bahnbetrieb war zu keiner Zeit beeinträchtigt. Verletzt wurde niemand. Der entstande Sachschaden kann die Feuerwehr nicht beziffern. Auch die Brandursache ist bisher unklar.

Auch interessant

Meistgelesen

Tragödie vor Pokalspiel: Junger FCB-Fan (20) tot - Unfallort lässt auf schlimmen Verdacht schließen
Tragödie vor Pokalspiel: Junger FCB-Fan (20) tot - Unfallort lässt auf schlimmen Verdacht schließen
Auto bleibt auf Straße plötzlich stehen: Zeuge ruft Polizei, dann folgen dramatische Augenblicke
Auto bleibt auf Straße plötzlich stehen: Zeuge ruft Polizei, dann folgen dramatische Augenblicke
Zopf ab für den guten Zweck - Marie spendet ihren Schopf für Krebspatienten
Zopf ab für den guten Zweck - Marie spendet ihren Schopf für Krebspatienten
Furchtbarer Unfall in München: Mann stürzt vier Meter tief in einen Schacht
Furchtbarer Unfall in München: Mann stürzt vier Meter tief in einen Schacht

Kommentare