Feuer in Wohnung - zwei Katzen verbrennen

München - In einer Zweizimmer-Wohnung im Westend ist am Samstag ein Feuer ausgebrochen. Für zwei Katzen kam jede Hilfe zu spät - sie verbrannten qualvoll. Die Bewohnerin hat von alledem nichts mitbekommen.

Sie ist Aussagen ihrer Nachbarn zufolge derzeit in Urlaub. Das Feuer war am Samstagmittag gegen 13.49 Uhr in einer Zweizimmer-Wohnung im dritten Stock eines vierstöckigen Wohnhaus in der Tulbeckstraße ausgebrochen. Mehrere Anwohner wurden durch schwarzen Rauch auf den Brand aufmerksam und alarmierten die Feuerwehr.

Die Einsatzkräfte stürmten mit Atemschutz in die Wohnung. Dafür mussten sie die Tür gewaltsam aufbrechen. Drinnen loderten die Flammen im Wohnraum. Den Feuerwehrmännern gelang es, den Brand schnell zu löschen. Erst danach bemerkten sie die beiden Katzen im Wohnzimmer. Sie hatten das Feuer nicht überlebt. Die Brandursache ist derzeit noch ungeklärt. Den Schaden schätzt die Polizei auf rund 60.000 Euro.

mm

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Sperrung auf S4- und S6-Strecke aufgehoben
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion