Branddirektion der Landeshauptstadt

Feuerwehr in München: Berufsfeuerwehr und Freiwillige Feuerwehr

München: Fahrzeuge der Feuerwehr stehen nahe einer Brandstelle am Rande des Oktoberfestes.
+
Die Feuerwehr in München ist eine der größten Feuerwehr-Organisationen in Deutschland.

Die Feuerwehr in München umfasst zehn Feuerwachen der Berufsfeuerwehr sowie über 1.000 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr.

  • Die Feuerwehr München besteht aus drei unterschiedlichen Bereichen.
  • Neben dem Brandschutz haben die Mitglieder von Berufs-, Werk- und Freiwilliger Feuerwehr viele weitere Aufgaben.
  • Die Feuerwehr in München hat eine eigene Feuerwehrschule.

München – Die Berufsfeuerwehr und die Freiwillige Feuerwehr der bayerischen Landeshauptstadt rücken Jahr für Jahr zu rund 80.000 Einsätzen aus. Die Feuerwehr München verzeichnet dabei allein 62.000 Einsätze der Rettungsdienste, 17.000 technische Hilfeleistungen und mehr als 7.000 Brandeinsätze.

Feuerwehr München – Aufbau und Organisation

Die Feuerwehr München setzt sich folgendermaßen zusammen:

  • Berufsfeuerwehr mit 10 Feuerwachen
  • Freiwillige Feuerwehr mit 22 Abteilungen
  • 13 Rettungswachen mit Notarztwagen oder Notarzt-Einsatzfahrzeugen
  • Jugendfeuerwehr mit 5 Jugendgruppen

Feuerwehr München – Die Berufsfeuerwehr der Landeshauptstadt

Die Feuerwehr in München besteht zum Großteil aus der Berufsfeuerwehr mit 1.800 Feuerwehrleuten, verteilt auf zehn Feuerwachen im gesamten Stadtgebiet.

Um die Berufsfeuerwehr auszubauen, sind Erweiterungen bei den Feuerwachen geplant. Die bestehenden Wachen Nummer 6 (Pasing) und 7 (Milbertshofen) werden in jeweils zwei eigenständige Standorte aufgeteilt. Daraus ergeben sich neue Feuerwachen in:

  • Aubing
  • Allach
  • Feldmoching
  • Freimann

Feuerwehr München – Freiwillige Feuerwehr als Unterstützung

Die Feuerwehr in München beinhaltet neben der Berufsfeuerwehr auch eine Freiwillige Feuerwehr mit 22 Einsatz-Abteilungen.
Sie unterstützt die Berufsfeuerwehr beim Brand- und erweiterten Katastrophenschutz sowie bei technischen Hilfeleistungen. Neben den Löschfahrzeugen unterhält die Freiwillige Feuerwehr München auch einige Sonderfahrzeuge:

  • Die Flughelferstaffel für Einsätze der Luftrettung, Waldbrandbekämpfung oder Ergänzung der Hubschrauberstaffeln von Polizei, Rettungsdiensten und Bundeswehr
  • Die Informations- und Kommunikationseinheit (IuK-Gruppe)
  • Einen ABC-Zug für den Einsatz bei Gefahren atomarer, biologischer oder chemischer Art
  • Den Verpflegungsdienst zur Versorgung von Helfern und Betroffenen mit Lebensmitteln und Getränken

Feuerwehr München – Die Werkfeuerwehren der Millionenstadt

Als dritte große Instanz der Feuerwehr München gelten die Werkfeuerwehren großer Konzerne wie:

  • BMW-Group
  • MTU / MAN
  • Krauss-Maffei
  • TU-München-Garching
  • Flughafen München

Die Besatzung der Werkfeuerwehr besteht in der Regel aus speziell geschulten Mitarbeitern. Sie sind in den Betrieben angestellt und gehen dort ihrer normalen Arbeit nach. Kommt es zu einem Einsatz, sind die Mitglieder dieser werkseigenen Brandschutzorganisationen als Erste vor Ort. Bei Bedarf erhalten sie zusätzliche Hilfe von der Berufsfeuerwehr München oder der Freiwilligen Feuerwehr.

Feuerwehr München: So läuft die Ausbildung ab

Der Nachwuchs für die Feuerwehr in München durchläuft eine umfassende Ausbildung an der eigenen Feuerwehrschule in der Feuerwache 2 mit eigenem Trainingsgelände. Die Grundausbildung umfasst die Ausbildung zum Rettungssanitäter sowie ein Grundlagenmodul des Brandschutzes.
Der Unterricht erfolgt in Theorie und Praxis. Praktische Inhalte sind zum Beispiel:

  • Übungseinsätze in der Brandsimulationsanlage
  • Absolvierung einer Kriechstrecke für Atemschutzträger
  • Übungen an diversen Übungsfahrzeugen wie Straßenbahn, Kraftfahrzeug- oder Eisenbahnwagen
  • Unterricht in der Übungshalle mit Steig- und Gerüstturm sowie einer Baugrube, Galerien und Übungsdachstuhl

Feuerwehr München – Aufgaben und Einsätze der Rettungsmannschaften

Die Feuerwehr München kommt bei der Vorbeugung und Abwehr von Bränden zum Einsatz. Darüber hinaus haben die Feuerwehrleute von Berufs- und Freiwilliger Feuerwehr eine ganze Reihe weiterer Aufgaben wie die Hilfe bei:

  • Notfällen aller Art
  • Unfällen
  • Explosionen
  • Naturkatastrophen wie Überschwemmungen oder Stürmen
  • Gas- und Ölunfällen

Feuerwehr München – Öffentlichkeitsarbeit

Eine weitere wichtige Aufgabe der Feuerwehr München ist die Öffentlichkeitsarbeit.
Diese umfasst die Bereiche

  • Mitgliederwerbung
  • Information der Bürger über Arbeit, Übungen und Einsätze der Feuerwehr
  • Pädagogische Arbeit wie Brandschutz-Schulungen in Schulen und Kindergärten

Im Rahmen dieser Informationspolitik können Interessierte beispielsweise die Feuerwehreinsätze auf dem offiziellen Twitter-Account der Berufsfeuerwehr München mitverfolgen.

Zudem macht die Feuerwehr München Fotos von ihren Einsätzen und stellt sie den Medien zur Verfügung. Das führte zu Problemen mit der Presse, da die sogenannten Blaulicht-Fotografen ihre Bilder von Unfällen oder Bränden dadurch oft nicht verkaufen können. Aus diesem Grund machte die Münchner Feuerwehr den Service kostenpflichtig. Möchte der Interessent das Foto drucken, muss er nun 25 Euro pro Bild an die Münchner Stadtkasse zahlen. Online Veröffentlichungen sind weiterhin kostenlos.

Auch interessant

Kommentare